La Maison Nomade

MENUMENU

From the Blog

Marokkanische Speisen – Marokkanisches Essen

Marokkanisches Essen – Marokkanische Küche

Der Riad La Maison Nomade stellt Ihnen einige marokkanische Speisen vor. Die Köchin Kaltoum im Hotel in Marrakesch kocht typisch marokkanische Hausmannskost. Die meisten wohlschmeckenden Gerichte werden in der Tajine zubereitet. Die Tajine ist ein Tontopf der in der Küche vom Riad auf die Gasflamme gesetzt wird.
Es gibt Tajine mit Gemüse, Huhn, Kaninchen, Lamm, Rind, Fisch und auch mit süßen Früchten, jede ist anders aber alle ein besonderer Genuß.
Falls Sie Ihren Urlaub in Marrakesch nicht auf dem WC verbringen wollen, empfehlen wir Ihnen sich den Kochkünsten der marokkanischen Köchin im Riad La Maison Nomade anzuvertrauen, Sie werden es nicht bereuen.
Kochrezepte finden Sie hier: Kochrezeptempfehlungen vom Riad La Maison Nomade

Nachfolgend einige typische marokkanische Gerichte.

Marokkanischer Snack

Chfenj - Mehlteig mit Backpulver in Öl ausgelassen

marokkanische Delikatesse: Chfenj

 

Für Zwischendurch, für den schnellen Hunger

Probieren Sie Chfenj: Süss und sehr schmackhaft. Man kann süchtig danach werden. Wir vom Hotel La Maison Nomade zeigen Ihnen wo es Chfenj gibt.

 

 

 

 

 

❂ Menüs à la carte im Riad La Maison Nomade Marrakesch – 13 € p. Person

Menükarte á la carte 

Lieblingsgerichte der Marokkanischen Küche

1. Chelhaoui

Gemüsetajine nicht nur für Vegetarier im Restaurant vom Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Gemüsetajine

 

 

Gedünstetes Gemüse, langsam in der Tajine (Tontopf) gegart, gewürzt mit typischem marokkanischen Gewürzen. Die Soße wird gewürzt mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Paprika, Olivenöl, frische Petersilie, Knoblauch, Safran und Hühnchenfleisch. Für Vegetarier auch ohne Fleisch eine Offenbarung.

 

 

 

2. Couscous Tfaya

CousCous TFAYA mit Kichererbsen und gedünsteten Zwiebeln im Restaurant vom Hotel La Maison Nomade Marrakesch

Couscous Tfaya

 

Ein guter, ein perfekter, ein wohlschmeckender Couscous wird im Couscousier zubereitet. Das ist ein Topf über einem Topf. Im unteren Topf wird die Soße und das Fleisch gegart und im Oberen mit einem Sieb im Topfboden, befindet sich der Couscous. Somit wird beim Kochvorgang der Couscous so nach und nach durch das langsame Garen der Couscous nach dem im unteren Topf befindlichen Essen schmecken.

 

 

Tipp von unserer marokkanischen Küche: Wenn Sie einen wirklich guten Couscous essen möchten niemals in einem Restaurant Irgendwo. Die besten Couscous gibt es nur in den Riads. Ob nun bei uns im Riad La Maison Nomade oder in einem anderen Riad.

3. Poulet aux citrons – Hühnchen in Zitrone mit Kartoffeln

Hühnchen mit Kartoffeln und Oliven, eine Spezialität der marokkanischen Küche im Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Hühnchen mit Oliven, gedünstet mit Zitrone

 

Hühnchen, gedünstet in Oliven, Zitrone mit Kartoffeln, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Safran.  Durch den langsamen und schonenden Kochvorgang wird ein leichter Geschmack nach Zitrone erzeugt. Eines der Lieblingsgerichte unserer Gäste im Riad.

 

 

 

 

4. Lammtajine

Lammtajine mit Erbsen, Kartoffeln im Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Lammfleisch-Tajine

 

Probieren Sie unbedingt einmal Lammfleisch in Marokko, gerne auch in unserer Marokkanischen Küche. Sie werden überrascht, erstaunt und begeistert sein ob der hervorragenden Qualität und Zartheit des Fleisches. Falls Sie „schlechte“ Erfahrungen mit Lammfleisch in Europa gemacht haben, vergessen Sie das für hier. Erstens wächst ein Schaf in einer intakten Umgebung auf, wird nicht mit irgendwelchen Mitteln hochgepäppelt oder mit Chemie „gefüttert“, sondern nur mit natürlichen Produkten aufgezogen.

 

 

5. Teatime im Riad

Wenn Sie nach einem erlebnisreichen Tag zurück in Ihr Hotel Marrakesch kommen wird Ihnen gerne nach marokkanischer Art ein Tee, oder Kaffee zubereitet. Probieren auch die Patisserie Marocaine, ein besonders guter und süßes Geschmackerlebnis.

Teatime in Marokko

Begrüßungszeremonie im Riad La Maison Nomade Marrakesch

 

 

Alle diese Köstlichkeiten können Sie genießen in unserem Restaurant im Innenhof des Riads. Es wird alles frisch durch unsere Köchin Kalthoum zubereitet. Wir wünschen jetzt schon einen Guten Appetit !

 

 

 

 

6. Kefta mit Spiegeleiern in Tomatensoße

KEFTA - Hackfleischbällchen mit Spiegeleiern im Restaurant vom Riad La Maison Nomade in Marrakesch

I KEFTA, Hackfleischbällchen u. Spiegeleier

 

Kefta sind Hackfleischbällchen in einer typisch marokkanisch gewürzten Tomatensauce mit Spiegeleiern. Kefta wird mit Weißbrot gegessen. Sie können auch gerne Ihre Finger dazu nehmen: Brot eintunken, vorher das Fleisch etwas klein schneiden und dann mit dem Brot das Fleisch aufnehmen.

Schmeckt hervorragend. Einfach mal probieren!

 

 

 

 7. und als Nachspeise Chachnou – eine Baumfrucht aus dem Ourikatal

 

chachnou-eine Baumfrucht aus dem Ourikatal

 

 

 

 

Marokkanische Kochrezepte & marokkanische Gerichte 

Nicht nur der gesüßte Minztee ist eine marokkanische Spezialität und darf bei keinem Essen fehlen, sondern auch das Speisenangebot zeigt eine kulinarische Vielfalt.
Angefangen von den vielen Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Kreuzkümmel, Paprika, Safran, Koriander, Knoblauch und Zwiebeln über eine reichhaltige Auswahl an frischen Gemüsen und Früchten bis zu der berühmten Tajine mit seinen in vielen Variationen gedünsteten Gerichten glänzt Marokkos Küche und bietet für jeden Genießer das Richtige.

Die Restaurantküche des Riad La Maison Nomade stellt Ihnen ab heute in unregelmäßigen Abständen verschiedene marokkanische Gerichte vor, die Sie leicht zuhause nachkochen können.

Restaurantküche im Hotel La Maison Nomade in Marrakech

Tajine und mehr im Riad La Maison Nomade

 

Gerne informieren wir Sie während Ihres Aufenthales im Hotel in Marrakesch in einem unserer Kochkurse über weitere Geheimnisse der marokkanischen Küche.

10 marokkanische Rezeptideen – Marokkanische Kochrezepte                                                                                                                                  

➀ Poulet aux citrons – Hühnchen in Zitrone und Oliven

 

Marokkanische Küche Poulet aux citrons

Poulet aux citrons

Zutaten: 2 Hähnchenschenkel, 1 Zwiebel, Petersilie, Koriander, 2 – 3 Koblauchzehen, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Safran, Ingwer, eine eingelegte Zitrone, Pflanzen- u. Olivenöl je 1 El u. einige grüne Oliven.
Zubereitung: Die Hähnchenschenkel waschen und abtrocknen. In einen Topf das Oliven- und Pflanzenöl geben mit einwenig Wasser. Das Ganze mit den geschnittenen Zwiebeln und Gewürzen verrühren u. ca. 15. min. anbraten/marinieren bis die Schenkel gar sind. Über den Sud etwas Wasser geben, so daß alles knapp bedeckt ist u. noch etwas aufkochen lassen.
Danach die eingelegte Zitronenschalen u. die grünen Oliven dazu geben. Das Ganze umfüllen in eine Tajine und noch ca. 5 min. leicht köcheln.
Servieren mit Fladenbrot oder Kartoffeln.

➁ Kefta – Hackfleischbällchen in Tomatensoße mit Spiegeleiern

Marokkanische Küche im Riad La Maison Nomade KeftagZutaten: 200 gr. Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 2-3 Tomaten, Petersilie, 2-3 Koblauchzehen, Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel.
Zubereitung: Das Hackfleisch mit Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Kümmel vermischen und zu kleinen Kugeln formen. Die Tomaten in warmes Wasser geben und danach die Haut ablösen, die Tomaten klein schneiden und mit dem Tomatenmark vermischen. In einen Topf ein wenig Oliven- und Pflanzenöl geben, die Tomaten und den Tomatenmark dazugeben und mit mit Petersilie, Knoblauch, Koriander, Pfeffer, Salz, Paprika vermischen und ca. 5 min. kochen.
Danach die Hackfleischbällchen dazu geben und ein klein wenig Wasser und solange kochen bis das Fleisch gar ist. Ggf. noch etwas Wasser dazu geben. Das Ganze dann umfüllen in eine Tajine, noch etwas leicht aufkochen und zwei Spiegeleier direkt darüber geben. Etwas Petersilie darüber streuen. Fertig.
Servieren mit Fladenbrot oder Baguettes.

➂ Marokkanischer Salat – frisch und knackig  

                                                                                                                                                               marokkanischer Salat im Riad La Maison Nomade MarrakeschZutaten: 2 – 3 Tomaten, eine kleine Gurke, eine kleine Zwiebel, je eine kleine Paprika rot/gelb/grün und das alles in kleine Würfel schneiden.  
Zubereitung:
Das Ganze in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Essig, Koriander und etwas Oliven- und Pflanzenöl vermischen.
Servieren  mit Baguettes oder Fladenbrot                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

➃ Zaalouk – Auberginensalat – der Lieblingssalat unserer Gäste

 

Auberginensalat im Riad La Maison Nomade MarrakeschZutaten: Zwei Auberginen, drei Tomaten, eine rote Paprika, Petersilie, Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, ein wenig Kurkuma und Kümmel, drei Koblauchzehen.                   Zubereitung: Die Auberginen und die Paprika etwas an den Oberflächen leicht schälen und danach die Auberginen mit der Paprika und den zerkleinerten Knoblauchzehen in gesalzenes heißes Wasser geben und ca. 20 min. kochen. Die Tomaten klein schneiden, die Persilie Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel und einem El Olivenöl  in eine Pfanne geben und ein wenig kochen und dann die Auberginen, Paprika u. die Koblauchzehen dazu vermischen und nochmal 10 min. kochen. Der Salat kann kalt oder warm gegessen werden.                                                                                                                                                                                        

Die nächsten marokkanischen Kochrezepte 


➄ Orientaliescher Genuß: CousCous erscheint im Oktober

➅ Lamm mit Plaumen und Aprikosen erscheint im November

➆ Seffa erscheint im Dezember

➇  Tride erscheint im Januar

➈  Süsses Tomatengemüse 

+ Tomaten schälen und danach das weiß/gelb/orangefarbene feste Innere entfernen
+ Tomaten klein schneiden in einen Topf oder Pfanne geben
+ Salz, Pfeffer, Pfeffer, Zimtstangen dazugeben, umrühren und ca. 6 min. aufkochen
+ danach mit feinem Zucker abschmecken
+ umrühren und nochmal langsam köcheln lassen, ca. 5 min.

➉ Gemüsetajine erscheint im März