fbpx
Seite wählen
Marokkanische Produkte, Bio  Arganöl, Amlou, Gewürze

Marokkanische Produkte, Bio Arganöl, Amlou, Gewürze

EINKAUFEN IN MAROKKO

 

Paprika-KreuzkuemmelCurcuma-PfefferIngwer-Ras-el-Hanout

Ein typisches Mitbringsel aus Marrakesch sind sicherlich Gewürze.

Gewürze und Gewürzmischungen aus Marokko 

Aber Achtung:  Auf dem Gewürzmarkt in Marrakesch gibt es eine Fülle von Angeboten, allerdings oft zu überhöhten Preisen und von schlechter Qualität. Wir haben für Sie im Riad La Maison Nomade ein Angebot von frischen und unverfälschten Gewürzen, wie  Safran,  Ras el Hanout, marokkanischer Zimt, Curcuma, Ingwer, Kreuzkümmel, verschiedenen Pfeffersorten…………..

Gewürzschrank im Riad La Maison Nomade Marrakesch

Gewürzschrank im Riad La Maison Nomade

Raz-el-Hanout ist arabisch und heißt übersetzt „Kopf des Ladens“, was sinngemäß bedeutet, dass nur der Chef des Ladens selbst, mit seiner großen Erfahrung, diese Gewürzkomposition aus vielen Zutaten zusammenstellt. Diese aromatische Gewürzmischung besteht aus verschiedenen, duftenden exotischen Gewürzen wie (Kurkuma, Coriander, Piment, Zimt, Chilies, Pfeffer, Cardamom, Cumin, Muskatnuss, Sternanis, Orangenschalen, Ingwer und mehr), die der Inhaber eines Gewürzladens nach seinem Gusto zusammenstellt. Würzige, blumige, holzige, scharfe und süßliche Noten fügen sich zu einem wundervollen Bukett von Aromen zusammen.

 

Für den Riad La Maison Nomade, hat Youssef ein seriöser Gewürzhändler diese Mischung zusammengestellt.

➤➤ Wir haben eine Auswahl von den gebräuchlichsten Gewürzen im Gewürzschrank in der Rezeption

Wo bekomme ich echten Safran in Marokko ?

Wer bei einem Händler auf ein Angebot mit Safran Samen stößt, der kann davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine einwandfreie Fälschung handelt. Wird also Safran Samen angeboten, so bitte unbedingt Hände weg. Safran Samen gibt es nicht, wenigstens nicht von der originalen Krokuspflanze, aus der Safran gewonnen wird. Dieser Krokus produziert nämlich keinen Safran Samen.

Fazit:
Safran ist zu Recht eines der teuersten Gewürze der  Welt und hat sich seinen Beinamen als Gewürzgold wahrlich verdient. Beim Kauf von Safranfäden achten Sie bitte genau darauf, dass es sich um das echte Safran und nicht um Fälschungen handelt wie z.B. Safranpulver oder täuschend echt nachgemachte Safranfäden aus Kunststoff.

 

➤  ➤  Im Riad La Maison Nomade erhalten Sie echten, unverfälschten Safran.

 

Bio-Arganöl für die Küche – Bio-Arganöl für die Haut

Einkaufs-Tipp: Unverdünntes Arganöl erinnert farblich an goldbraunen Honig und zeichnet sich durch seinen nussigen Duft aus. Die Nuss wird vor der Verarbeitung geröstet und dadurch erhält das Öl diese goldbraune  Färbung. Stark mit Wasser oder Pflanzelöl verdünntes Arganöl erkennen Sie an einer hell- bis mittelgelben Farbe.

Das marokkanische Argan-Hautöl ist heller, da die Argan-Nuss vor Verarbeitung nicht geröstet wird.

Bio-Arganöl

Bio-Argan-Hautöl

 

 

 

 

 

In Marokko gilt Arganöl als wahres Wundermittel für kosmetische und gesundheitliche Beschwerden. In der Küche wird es als Speiseöl in Salaten, zum Garen von Fisch und Gemüse oder zur Verfeinerung anderer landestypischer Gerichte verwendet. Als Hautpflege eingesetzt wirkt das wertvolle Öl nährend bei trockener oder gereizter Haut und dank der enthaltenen Antioxidantien und Fette wohltuend bei der täglichen Gesichtspflege. Als Haarpflege beruhigt Arganöl juckende, gereizte Kopfhaut und macht als Kur angewendet sprödes, trockenes Haar wieder weich und glänzend.

➤ ➤   Im Riad La Maison Nomade erhalten Sie reines unverfälschtes und nicht gestrecktes Arganöl.

Amlou, eine Konfiture aus Arganöl, Mandeln und Honig 

Amlou ist eine Paste, optisch vergleichbar wie Erdnussbutter. Es besteht aus Arganöl, Mandeln und Honig.

Die Mandeln werden mit der Schale geröstet, gemahlen und mit Arganöl und Honig abgerundet, daraus entsteht ein nussiger Brotaufstrich. Nachdem das Produkt keine Zusatzstoffe und Emulgatoren entält, kann sich das Öl nach einer Zeit absetzen. Einmal kräftig geschüttelt wird es wieder cremig und lässt sich gut verstreichen.

Amlou passt auch zu Geflügel, Fisch, Reisgerichten und süßen Nachspeisen.

➤  ➤   Die Gäste vom Riad La Maison Nomade erhalten Amlou zum marokkanischen Frühstück.

Mentholkristalle – Woraus werden Mentholkristalle gewonnen?

Minz-Kristalle

Mentholkristalle werden hauptsächlich aus Minzöl gewonnen. Dieses Öl wird aus verschiedenen Pflanzen extrahiert und dann „ausgegoren“. Menthol ist vor allem in Minze zu finden.

Helfen Mentholkristalle bei Erkältungen?

Die Anwendung von Mentholkristallen bei einer Erkältung wirkt sich förderlich auf die Gesundheit aus. Das liegt an der entzündungshemmenden und schmerzlindernden Wirkung von Menthol.

Unser Anwendungstipp bei Erkältungen:

Geben Sie ein kleines Stück Kristall in ein heissen Glas mit Wasser und inhallieren mehrmals.
So werden sofort die verstopften Atemwege frei.

Kristalle

➤   ➤   Im Riad La Maison Nomade erhalten Sie dieses natürliche Mittel für verstopfte Atemwege.

Sehen Sie auch: Der größte Basar in Afrika, der Souk in Marrakech

 

 

Marokkanische Speisen – Marokkanisches Essen

Marokkanische Speisen – Marokkanisches Essen

Marokkanisches Essen – Marokkanische Küche

Der Riad La Maison Nomade stellt Ihnen einige marokkanische Speisen vor. Die Köchin Kaltoum im Hotel in Marrakesch kocht typisch marokkanische Hausmannskost. Die meisten wohlschmeckenden Gerichte werden in der Tajine zubereitet. Die Tajine ist ein Tontopf der in der Küche vom Riad auf die Gasflamme gesetzt wird.
Es gibt Tajine mit Gemüse, Huhn, Kaninchen, Lamm, Rind, Fisch und auch mit süßen Früchten, jede ist anders aber alle ein besonderer Genuß.
Falls Sie Ihren Urlaub in Marrakesch nicht auf dem WC verbringen wollen, empfehlen wir Ihnen sich den Kochkünsten der marokkanischen Köchin im Riad La Maison Nomade anzuvertrauen, Sie werden es nicht bereuen.
Kochrezepte finden Sie hier: Kochrezeptempfehlungen vom Riad La Maison Nomade

Nachfolgend einige typische marokkanische Gerichte.

Marokkanischer Snack

Chfenj - Mehlteig mit Backpulver in Öl ausgelassen

marokkanische Delikatesse: Chfenj

 

Für Zwischendurch, für den schnellen Hunger

Probieren Sie Chfenj: Süss und sehr schmackhaft. Man kann süchtig danach werden. Wir vom Hotel La Maison Nomade zeigen Ihnen wo es Chfenj gibt.

 

 

 

 

 

❂ Menüs à la carte im Riad La Maison Nomade Marrakesch – 13 € p. Person

Menükarte á la carte 

Lieblingsgerichte der Marokkanischen Küche

1. Chelhaoui

Gemüsetajine nicht nur für Vegetarier im Restaurant vom Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Gemüsetajine

 

 

Gedünstetes Gemüse, langsam in der Tajine (Tontopf) gegart, gewürzt mit typischem marokkanischen Gewürzen. Die Soße wird gewürzt mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Paprika, Olivenöl, frische Petersilie, Knoblauch, Safran und Hühnchenfleisch. Für Vegetarier auch ohne Fleisch eine Offenbarung.

 

 

 

2. Couscous Tfaya

CousCous TFAYA mit Kichererbsen und gedünsteten Zwiebeln im Restaurant vom Hotel La Maison Nomade Marrakesch

Couscous Tfaya

 

Ein guter, ein perfekter, ein wohlschmeckender Couscous wird im Couscousier zubereitet. Das ist ein Topf über einem Topf. Im unteren Topf wird die Soße und das Fleisch gegart und im Oberen mit einem Sieb im Topfboden, befindet sich der Couscous. Somit wird beim Kochvorgang der Couscous so nach und nach durch das langsame Garen der Couscous nach dem im unteren Topf befindlichen Essen schmecken.

 

 

Tipp von unserer marokkanischen Küche: Wenn Sie einen wirklich guten Couscous essen möchten niemals in einem Restaurant Irgendwo. Die besten Couscous gibt es nur in den Riads. Ob nun bei uns im Riad La Maison Nomade oder in einem anderen Riad.

3. Poulet aux citrons – Hühnchen in Zitrone mit Kartoffeln

Hühnchen mit Kartoffeln und Oliven, eine Spezialität der marokkanischen Küche im Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Hühnchen mit Oliven, gedünstet mit Zitrone

 

Hühnchen, gedünstet in Oliven, Zitrone mit Kartoffeln, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Safran.  Durch den langsamen und schonenden Kochvorgang wird ein leichter Geschmack nach Zitrone erzeugt. Eines der Lieblingsgerichte unserer Gäste im Riad.

 

 

 

 

4. Lammtajine

Lammtajine mit Erbsen, Kartoffeln im Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Lammfleisch-Tajine

 

Probieren Sie unbedingt einmal Lammfleisch in Marokko, gerne auch in unserer Marokkanischen Küche. Sie werden überrascht, erstaunt und begeistert sein ob der hervorragenden Qualität und Zartheit des Fleisches. Falls Sie „schlechte“ Erfahrungen mit Lammfleisch in Europa gemacht haben, vergessen Sie das für hier. Erstens wächst ein Schaf in einer intakten Umgebung auf, wird nicht mit irgendwelchen Mitteln hochgepäppelt oder mit Chemie „gefüttert“, sondern nur mit natürlichen Produkten aufgezogen.

 

 

5. Teatime im Riad

Wenn Sie nach einem erlebnisreichen Tag zurück in Ihr Hotel Marrakesch kommen wird Ihnen gerne nach marokkanischer Art ein Tee, oder Kaffee zubereitet. Probieren auch die Patisserie Marocaine, ein besonders guter und süßes Geschmackerlebnis.

Teatime in Marokko

Begrüßungszeremonie im Riad La Maison Nomade Marrakesch

 

 

Alle diese Köstlichkeiten können Sie genießen in unserem Restaurant im Innenhof des Riads. Es wird alles frisch durch unsere Köchin Kalthoum zubereitet. Wir wünschen jetzt schon einen Guten Appetit !

 

 

 

 

6. Kefta mit Spiegeleiern in Tomatensoße

Kefta

 

Kefta sind Hackfleischbällchen in einer typisch marokkanisch gewürzten Tomatensauce mit Spiegeleiern. Kefta wird mit Weißbrot gegessen. Sie können auch gerne Ihre Finger dazu nehmen: Brot eintunken, vorher das Fleisch etwas klein schneiden und dann mit dem Brot das Fleisch aufnehmen.

Schmeckt hervorragend. Einfach mal probieren!

 

 

 

 7. und als Nachspeise Chachnou – eine Baumfrucht aus dem Ourikatal

 

chachnou-eine Baumfrucht aus dem Ourikatal

 

 

 

 

Marokkanische Kochrezepte & marokkanische Gerichte 

Nicht nur der gesüßte Minztee ist eine marokkanische Spezialität und darf bei keinem Essen fehlen, sondern auch das Speisenangebot zeigt eine kulinarische Vielfalt.
Angefangen von den vielen Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Kreuzkümmel, Paprika, Safran, Koriander, Knoblauch und Zwiebeln über eine reichhaltige Auswahl an frischen Gemüsen und Früchten bis zu der berühmten Tajine mit seinen in vielen Variationen gedünsteten Gerichten glänzt Marokkos Küche und bietet für jeden Genießer das Richtige.

Die Restaurantküche des Riad La Maison Nomade stellt Ihnen ab heute in unregelmäßigen Abständen verschiedene marokkanische Gerichte vor, die Sie leicht zuhause nachkochen können.

Restaurantküche im Hotel La Maison Nomade in Marrakech

Tajine und mehr im Riad La Maison Nomade

 

Gerne informieren wir Sie während Ihres Aufenthales im Hotel in Marrakesch in einem unserer Kochkurse über weitere Geheimnisse der marokkanischen Küche.

10 marokkanische Rezeptideen – Marokkanische Kochrezepte                                                                                                                                  

➀ Poulet aux citrons – Hühnchen in Zitrone und Oliven

 

Marokkanische Küche Poulet aux citrons

Poulet aux citrons

Zutaten: 2 Hähnchenschenkel, 1 Zwiebel, Petersilie, Koriander, 2 – 3 Koblauchzehen, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Safran, Ingwer, eine eingelegte Zitrone, Pflanzen- u. Olivenöl je 1 El u. einige grüne Oliven.
Zubereitung: Die Hähnchenschenkel waschen und abtrocknen. In einen Topf das Oliven- und Pflanzenöl geben mit einwenig Wasser. Das Ganze mit den geschnittenen Zwiebeln und Gewürzen verrühren u. ca. 15. min. anbraten/marinieren bis die Schenkel gar sind. Über den Sud etwas Wasser geben, so daß alles knapp bedeckt ist u. noch etwas aufkochen lassen.
Danach die eingelegte Zitronenschalen u. die grünen Oliven dazu geben. Das Ganze umfüllen in eine Tajine und noch ca. 5 min. leicht köcheln.
Servieren mit Fladenbrot oder Kartoffeln.

➁ Kefta – Hackfleischbällchen in Tomatensoße mit Spiegeleiern

Marokkanische Küche im Riad La Maison Nomade KeftagZutaten: 200 gr. Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 2-3 Tomaten, Petersilie, 2-3 Koblauchzehen, Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel.
Zubereitung: Das Hackfleisch mit Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Kümmel vermischen und zu kleinen Kugeln formen. Die Tomaten in warmes Wasser geben und danach die Haut ablösen, die Tomaten klein schneiden und mit dem Tomatenmark vermischen. In einen Topf ein wenig Oliven- und Pflanzenöl geben, die Tomaten und den Tomatenmark dazugeben und mit mit Petersilie, Knoblauch, Koriander, Pfeffer, Salz, Paprika vermischen und ca. 5 min. kochen.
Danach die Hackfleischbällchen dazu geben und ein klein wenig Wasser und solange kochen bis das Fleisch gar ist. Ggf. noch etwas Wasser dazu geben. Das Ganze dann umfüllen in eine Tajine, noch etwas leicht aufkochen und zwei Spiegeleier direkt darüber geben. Etwas Petersilie darüber streuen. Fertig.
Servieren mit Fladenbrot oder Baguettes.

➂ Marokkanischer Salat – frisch und knackig  

                                                                                                                                                               marokkanischer Salat im Riad La Maison Nomade MarrakeschZutaten: 2 – 3 Tomaten, eine kleine Gurke, eine kleine Zwiebel, je eine kleine Paprika rot/gelb/grün und das alles in kleine Würfel schneiden.  
Zubereitung:
Das Ganze in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Essig, Koriander und etwas Oliven- und Pflanzenöl vermischen.
Servieren  mit Baguettes oder Fladenbrot                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

➃ Zaalouk – Auberginensalat – der Lieblingssalat unserer Gäste

 

Auberginensalat im Riad La Maison Nomade MarrakeschZutaten: Zwei Auberginen, drei Tomaten, eine rote Paprika, Petersilie, Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, ein wenig Kurkuma und Kümmel, drei Koblauchzehen.                   Zubereitung: Die Auberginen und die Paprika etwas an den Oberflächen leicht schälen und danach die Auberginen mit der Paprika und den zerkleinerten Knoblauchzehen in gesalzenes heißes Wasser geben und ca. 20 min. kochen. Die Tomaten klein schneiden, die Persilie Koriander, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel und einem El Olivenöl  in eine Pfanne geben und ein wenig kochen und dann die Auberginen, Paprika u. die Koblauchzehen dazu vermischen und nochmal 10 min. kochen. Der Salat kann kalt oder warm gegessen werden.                                                                                                                                                                                        

Die nächsten marokkanischen Kochrezepte 


➄ Orientaliescher Genuß: CousCous erscheint im Oktober

➅ Lamm mit Plaumen und Aprikosen erscheint im November

➆ Seffa erscheint im Dezember

➇  Tride erscheint im Januar

➈  Süsses Tomatengemüse 

+ Tomaten schälen und danach das weiß/gelb/orangefarbene feste Innere entfernen
+ Tomaten klein schneiden in einen Topf oder Pfanne geben
+ Salz, Pfeffer, Pfeffer, Zimtstangen dazugeben, umrühren und ca. 6 min. aufkochen
+ danach mit feinem Zucker abschmecken
+ umrühren und nochmal langsam köcheln lassen, ca. 5 min.

➉ Gemüsetajine erscheint im März                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

 

Fleisch/Viande – Metzger/Charcutier – Metzgerei/Boucherie

Fleisch/Viande – Metzger/Charcutier – Metzgerei/Boucherie

 

Marokko – Essen – Fleisch – Kochen – Gewürze

Wenn in Marokko ein Lamm, eine Ziege, ein Rind geschlachtet wird, so wird es beim Metzger für ein paar Tage aufgehängt – Fleischreifung, so wie es früher der Metzger auch in Deutschland machte.

Leider wird es häufig so nicht mehr in Deutschland gemacht, denn durch das Reifen verliert das Fleisch Wasser und damit Gewicht. Wir verkaufen aber nach Gewicht. Deshalb wird heute nach der Zerlegung das Fleisch oft schockgefroren, damit kein Gramm Wasser verloren geht. Aus diesem Grund wird in die Verpackungen immer ein saugfähiger Vliesstoff eingelegt, der das entstehende Wasser aufsaugt, wenn die Ware im Handel ist. Verwendet man Wasserbinder, kann man in das Fleisch zusätzliches Wasser spritzen um das Gewicht zu erhöhen.

Die heiße Pfanne aber lügt nicht – da verdampft das Wasser und das Fleisch schrumpelt auf seine Originalgröße.
Aber da ist es ja schon bezahlt!

La-Maison-Nomade

Fleisch aus dem Supermarkt in Deutschland

 

Marokkanische Fleischküche

Genießen Sie die marokkanische Küche unseres Restaurants im Hotel in Marrakesch. Buchen Sie am besten Halbpension und  Sie erleben unverfälschten Essensgenuß.

Wenn Sie gerne Fleisch essen, probieren Sie unbedingt marokkanisches Hühner-/Lamm-/Rindfleisch – Sie werden wieder zu einem Fleischfan, denn marokkanisches Fleisch schmeckt, genauso wie marokkanisches Obst und Gemüse ist es unverfälscht – sprich: Monsanto kennt man hier nicht!

couscous-mit-gemuese

 

 

 

Wir wünschen  Guten Appetit mit CousCous
Gewürze: Pfeffer, Salz, Safran, Ingwer

 

 

 

huehnchen-marokkanisch-gebraten-und-geduenstet

 

 

oder probieren Sie gebratenes und gedünstetes Hühnchen
Gewürze: Pfeffer, Salz, Safran, Ingwer, Zitrone

 

 

 

lammfleisch-mit-sfarjel-quitten-karamelisiert
schmeckt besonders pikant:
Lammfleisch mit Sfarjel (Ouitten)
Gewürze: Salz, Pfeffer, Safran, Zimt.

 

 

 

Gerne weihen wir Sie in die Geheimnisse der marokkanischen Küche ein. Beim Rundgang durch die Altstadt besuchen wir auch eine Gewürzapotheke wo Sie eine Fülle von orientalisch-marokkanischen Gewürzen für Ihre Küche zuhause ausprobieren können. Oder buchen Sie doch gleich einen kleinen Kochkurs im Hotel in Marrakesch, gehen Sie mit Mustapha dem Hoteldirektor auf den Markt, kaufen Sie gemeinsam ein und probieren danach aus wie man eine vorzügliche Lammtajine zubereitet.

Tipp vom Riad La Maison Nomade:

Buchen Sie während Ihres Aufenthaltes im Hotel in Marrakesch einen Ausflug zur Safranfarm und lassen sich erklären wir man echten von falschen Safran unterscheidet.

Das teuerste Gewürz der Welt: Safran

Das teuerste Gewürz der Welt: Safran

 

Echter Safran aus Marokko – marokkanischer Safran

Safran ist eine Krokus-Art, die im Herbst violett blüht. Aus den Stempeln ihrer Blüten wird das ebenfalls Safran genannte Gewürz gewonnen.

Die Blütezeit dauert jeweils nur etwa drei Wochen, Anfang November. Im Gegensatz zu europäischen Krokusarten treibt die Safranknolle erst im Herbst und überdauert den Rest des Jahres im Boden. Die Bewässerung erfolgt im März sowie im Oktober um die Knollen aus ihrer Ruhephase zum Leben zu erwecken.

Die Ernte erfolgt jede Blüte einzeln bei Sonnenaufgang, um die wertvollen und empfindlichen Blüten vor Sonneneinwirkung zu schützen.

 

Ferien Marrakesch – Ausflüge Marrakesch – Urlaub Marrakesch

Während Ihres Urlaubs im Hotel in Marrakech zeigen wir Ihnen gerne eine Safran-Farm. Die Farm liegt ca. 30 km von Marrakesch entfernt an der Straße in das Ourika-Tal. Verbinden Sie Ihren Marrakesch Urlaub und Ihre Ferien in Marrakesch mit einem Ausflug zu der Biologischen Safran-Plantage. Lassen Sie sich vorallem erklären wie Sie falschen von echtem Safran unterscheiden können, denn nur ca. 10-20% aller weltweit angebotenen Safran-Gewürze sind echt.

Verbinden Sie den Besuch in der Safranfarm mit einem Abstecher in den Animagarten von André Heller. Er liegt genau gegenüber der Safranfarm an der Straße nach Ourika.

Probieren Sie unser  Safranhühnchen mit Oliven und eingelegten Zitronen, eine Delikatesse der marokkanischen Küche  im Riad La Maison Nomade

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bilder Safranernte mit dem Riad La Maison Nomade im November 2015

Buchen Sie hier Ihren Ausflug zur Safranfarm, ein Tagesausflug mit dem Riad La Maison Nomade: https://wordpress.lamaisonnomade.com/tagesausfluege/

Weitere Tipps für die Reise nach Marokko

https://wordpress.lamaisonnomade.com/basar-souk-medina-marrakech/

https://wordpress.lamaisonnomade.com/marokko-rundreisen

https://wordpress.lamaisonnomade.com/rosenfest-im-hohen-atlas/