Sehenswürdigkeiten Marrakech – südliche Medina

Vom Riad Marrakesch zu den Sehenswürdigkeiten Marrakesch

Vom Hotel Marrakesch sind die Sehenswürdigkeiten Marrakesch alle schnell und fußläufig zu erreichen. Gerne zeigen wir Ihnen Ihnen den Weg dorthin.

1. Kotoubia Moschee

Mit dem Riad La Maison Nomade in Marrakesch zur Koutoubia-Moschee

 

Das Minarett von Koutoubia ist ein großer Turm, der aufgrund seiner Höhe von 77 m in der ganzen Stadt als Orientierungspunkt gilt. Dieser Turm ist auch Vorbild für die Konstruktion in Giralda (Sevilla) und für den Turm Hassan de Rabat.

 

 

 

 

2. Bahia Palast

Mit dem Hotel La Maison Nomade zum bahia-palast-marrakesch

 

 

Kurz vor 1900 erbaut, besticht dieser ehemalige Palast eines Großwesirs durch seine orientalische Pracht. Besonders zu beachten: die Schnitzereien aus Zedernholz und die üppig bepflanzten Innenhöfe.

 

 

 

 3. Saadier Gräber

Mit dem Riad La Maison Nomade zu den Saadier Graeber im Kasbahviertel von Marrakech

In der 1917 wieder entdeckten Nekropole ruhen vier Sultane und mehr als 60 weitere Angehörige der im 16. Jahrhundert allmächtigen Dynastie der Saadier. Ein Besuch der Mausoleen lohnt wegen der prächtigen Ausstattung mit Carrara-Marmor und andalusisch anmutendem Mosaik- und Stuckwerk.

 

 

4. Badi Palast

Mit dem Hotel in Marrakesch zum  Palast El Badi neben dem Platz der Lampenmacher

Von dem Ende des 16. Jahrhunderts als Symbol für Sultan Ahmed el-Mansours Macht errichteten Prunkbau stehen nur mehr die monumentalen Lehmmauern. Nicht versäumen: die restaurierte Predigtkanzel in der Südostecke der Anlage, ein bald 900 Jahre alter Schatz islamischen Kunsthandwerks.

 

 

 

 

5. Wollfärber Souk

Bei der Stadtführung mit dem Hotel La Maison Nomade kommen wir auch bei den Wollfärbern vorbei.

Nachwievor wird die Wolle für die handgeknüpften Teppiche aus Marokko noch per Hand gefärbt. Es gibt noch drei kleine Gassen wo Sie die Methoden der Färber erklären lassen können. Die in den Gassen aufgehängten bunten Wollstränge sind ein beliebtes Fotomotiv. Gerne zeigen wir Ihnen bei unserem Rundgang die versteckt liegenden Gassen der Wollfärber.

 

6. Museum Dar Si Said

In einem Palast aus dem 19. Jhd. befindet sich dieses Museum mit einer Sammlung alter marokkanischer Gebrauchsgegenstände, Möbel, Schmuck, alten Türen aus Zedernholz.

7. Platz der Lampenmacher

Mit dem Hotel La Maison Nomade in Marrakesch zum Platz der Lampenmacher

Auf der östlichen Seite dieses Platzes haben sich die Lampenmacher niedergelassen, die sie hier bei ihrer kunstvollen Arbeit bestaunen können. Südlich des Platzes schließt sich der Badi-Palast an und noch weiter südlich finden Sie die Saadier-Gräber.

 

 

 

 8. Mellah – Jüdisches Viertel

In der Mellah ein typisches jüdisches Haus mit Balkonen an der Vorderfront

Auch Marrakesch hat, wie die meisten mar. Städte ein jüdisches Viertel, die Mellah. Den Eingang in das jüdische Viertel finden Sie, wenn Sie vom Bahia-Palast Richtung Platz der Lampenmacher gehen auf der linken Seite. Im Gegensatz zu den Häusern in der arabischen Medina die zum Innenhof ausgerichtet sind, haben viele Häuser in der Mellah Holzbalkone welche nach außen zur Straße zeigen. Wir, von Ihrer Marrakesch Unterkunft zeigen Ihnen bei unserem kostenlosen Stadtrundgang den genauen Weg in die etwas versteckt liegende Mellah.

9. Stadttor Bab Agnaou

Stadttor Bab Agnoui in der Medina von Marrakesch vis a vis vom Königspalast

Marrakech ist von einer Stadtmauer von 19 km Länge umgeben, in der sich 20 Stadttore befinden. Jedes Tor trägt den Namen des angrenzenden Viertels oder des Wochentages, an dem dort der Markt stattfindet. Das Stadttor Bab Agnaou – im Süden der Medina – liegt gegenüber des Königspalastes und ist eines der ältesten Tore. Es ist der Eingang in das Kasbah-Viertel, wo Sie den Badi-Palast und die Saadier-Gräber finden. Vom Hotel Marrakesch zu Fuß zum Kasbah-Viertel ca. 20 min.

10. Hotel La Mamounia

hotel-la-mamounia-in-marrakesch

Neben dem Ritz in Paris und dem Raffles in Singapur ist das legendäre Art-déco-Hotel La Mamounia genauso berühmt. Das Hotel wurde 1923 eröffnet und wurde seitdem häufig erweitert und renoviert. Das La Mamounia hat 209 Zimmer, zwei Restaurants mit Michelin-Stern, die Churchill Piano Bar, ein 300 Jahre alter Garten und ein Casino.

 

11. Altstadtviertel in der Südlichen Medina

 

altstadtviertel-in-marrakesch

 

Auch außerhalb der Souks gibt es interessante Geschäftsstraßen. Eine davon ist die Straße ZITOUN beginnend am Platz Djema el Fna bis zum Platz der Lampenmacher, vorbei am Museum Dar Si Said, dem Bahia Palast, der Mellah bis hin zum zum Badi-Palast. Hier finden Sie viele interessante Basargeschäfte, manchesmal auch mit besseren Preisen als im Souk.

 

 

 

topp-tippTipp: Machen Sie eine Pause am Platz der Lampenmacher und nehmen Platz auf der Dachterrasse der Kosybar und schauen bei einem Glas Wein oder Bier dem Treiben unter ihnen zu.
Lesen Sie weitere Infos über die Südliche Medina hier: Urlaubstipps

 

Blick von der Kosybar über den Platz der Lampenmacher zu Koutoubia Moschee

Blick von der Kosybar über den Platz der Lampenmacher zur Koutoubia

 

Diese Sehenswürdigkeiten von Marrakesch kann man auch mit einer
Marokko Rundreise kombinieren.
Lesen Sie auch was einer der profiliertesten Touristikmanager empfiehlt:

Ein Kommentar von Sebastian Ebel, TUI Deutschland