La Maison Nomade

MENUMENU

Gästebuch

Sehr geehrte Gäste,

hier finden Sie die Gästebucheinträge aus den Jahren 2008 bis 2017.
Für die Zukunft würden wir uns freuen, wenn die Bewertung direkt über Holidaycheck erfolgt.

Hier der Link dazu:
>> Zu Holidaycheck

Wir danken Ihnen recht herzlich!


94. Dieter aus Müllheim/Deutschland 14.12.2017 – 00:23 Uhr
Danke für die nette Beratung per E-mail und die Vermittlung einer Suite im benachbarten Riad – und natürlich auch für die Führung durch die Suks


93. Lalla Babouche 18.10.2017 – 15:54 Uhr
Sehr geehrter Herr Kerz, Ihr Riad sieht ganz fantastisch aus! Ich plane gerade meine nächste Reise… vermutlich ist ein Abstecher nach Marrakesch dabei Viele Grüße aus Berlin
Sarra von Lalla Babouche


92. Dr. Helga Schulte aus Deutschland 16.10.2017 – 11:59 Uhr
Ihre Nachricht


91. Stefan Kohl 17.08.2017 – 19:52 Uhr
Danke für die liebevolle Betreuung während des ganzen Aufenthalts und vor allem für das leckere Essen. Es läuft auch, wenn der Chef mal nicht da ist …


90. Lukas Schleusener aus Hamburg 01.08.2017 – 13:09 Uhr
das Riad ist das beste marokkanische Restaurant, das ich kenne. Fühle mich immer wieder erinnert an meine Marokko Rundreise letztes Jahr https://www.yolo-reisen.de/


89. Manuela vom Bodensee 11.03.2017 – 20:10 Uhr
شكرا shukran
an Herbert und sein Team. Wir fühlten uns vom ersten Moment an wohl in deinem kleinen Riad. Entspannte Atmosphäre am großen Tisch, nette Gespräche auf der Dachterrasse mit anderen Gästen, liebevoll zubereitetes Frühstück, charmanter Stadtrundgang mit Herbert, der immer ein offenes Ohr für seine Gäste hat.
Danke sagen Hubbe, Manu, Nina, Willi, Lea und
Manuela


88. Franchello aus Germany 14.01.2017 – 21:37 Uhr
Macht hoch die Tür, die Tor macht weit …
Lieber HErbert & Touria, ich komme wieder zu Euch nach Marrakech in Euer wunderschönes Riad La Maison Nomade … und freue mich schon absolut auf die tollen & sicherlich wieder erlebnisreichen Tage in Marrakech. Bis bald Ende Februar


87. Karina+Elfi aus Spanien 17.11.2016 – 20:56 Uhr
danke für den tollen Aufenthalt bei Euch. Wir denken schon an eine Wiederholung


86. Sieghard Dutz aus Deutschland 05.06.2016 – 19:31 Uhr
Hallo ich war zwei Wochen im Riad, habe mich sehr wohlgefühlt, tolles Haus, nette Gäste, ich fand es toll mit anderen beim essen am großen Tisch zu sitzen oder auf der Dachterasse, die Betreuung im Riad waren wundervoll,Mustafa hat alles getan damit die Gäste sich wohl fühlten, ein besonderes Lob geht an die Köchin, so gut habe ich noch nicht gegessen, macht weiter so, vieleicht komme ich wieder vorbei, Lg Sieghard


85. Ralf und Beate Krauss aus Deutschland/Neuwied 27.04.2016 – 21:10 Uhr
hallo Herbert und Team,
5 tage Urlaub bei euch ist ein Erlebnis. gastfreundlich und familiär aufgenommen und ein super Service. auch deine geplante tour ist abseits des normalen tourirummel. spitze. wir waren begeistert. wir wünschen euch weiterhin viel erfolg und werden euch weiter empfehlen. danke.


84. Aehle Jens aus Deutschland 23.04.2016 – 19:20 Uhr
Vielen Dank für den schönen Urlaub denn wir bei euch verbringen durften . ihr seit ein tolles Team . wir kommen wieder und werden Werbung für euch machen .


83. O.Fritsche aus Germany/Bremen 14.02.2016 – 00:21 Uhr
Als ehemaliger Betreiber und Eigentümer des „Kleinsten Hotels der Welt“ im Bremer Altstadtviertel Schnoor, weis ich zu beurteilen, was romantische Atmosphäre, Wohlgefühl, Sicherheit und Zufriedenheit ausmachen. All das ist im La Maison Nomade, in großem Stil vorhanden:
1001 Nacht, sehr nettes und hilfsbereites Personal, Superfrühstück und individuelle Betreuung durch den kompetenten und informierten Eigentümer diese kleinen Riads, Herrn Herbert Kerz. Wir kommen gern gleich wieder.


82. Verena Willberg aus Deutschland/ Freiburg 20.01.2016 – 21:13 Uhr
Lieber Herbert und Team,jetzt sind wir schon wieder eine ganze Weile zurück in Deutschland: danke für eine tolle Zeit in eurem Riad, viele hilfreiche Tips (ohne die kurze Einführung in die Souks hätten wir uns wohl noch öfter verlaufen ) und auch die Vermittlung des Autos für unsere weitere Tour, hat alles bestens geklappt! Denken noch gerne zurück an die schöne Atmosphäre bei euch und der Couscous an Heilig Abend war der Beste auf unserer ganzen Reise! Liebe Grüße aus dem Schnee


81. Gemma Harris aus Liverpool 13.01.2016 – 19:04 Uhr
Hi, we have booked to stay with you for 23/1/16 to 26/1/16. Could you please advise of a transfer service or if you do it from the riad?
We are looking forward to our stay with you.

Kind regards
Gemma


80. Sieghard Dutz aus Deutschland 06.01.2016 – 13:20 Uhr
Ich schaue mir jeden Tag die Hompage an, da ich am 19.05.16 dort zu Gast bin, bin ich jetzt schon erfreut, es kann nur besser werden, meine Freunde beneiden mich, lg Sieghard


79. Franchello aus Bayern 24.11.2015 – 11:29 Uhr
Lieber Herbert & Touria, es war wieder eine tolle und erlebnisreiche Zeit bei Euch in MARRAKECH in Eurem wunderschönen Riad La Maison Nomade. Obwohl ich um 4 Tage auf 2 Wochen verlängert habe, zieht es mich jetzt schon wieder zu Euch in die andere Welt die mich so fasziniert ,-)) Die neu gestaltete Dachterrasse ist ein Traum und ich habe dort schöne Stunden alleine und auch mit lieben Menschen verbracht = relaxen & mehr ) Auch der neue große Tisch im Patio – der „Magic-Table“ – ist der Hammer und hat viele interessante und anregende Begegnungen ermöglicht, u.a. sich das Abendmahl zu teilen und Antworten auf nicht gestellt Fragen zu bekommen ) Viel Freude gehabt, viel Neues und Interessantes entdeckt, ich komme gerne wieder – und mit jedem Besuch wird es intensiver ! MARRAKECH ist meine Traumstadt und Euer Riad La Maison Nomade mein Mittelpunkt ! ! Vielen Dank auch an das ganze Team mit Khaltoum, Kautar, Mustahpha, Rachid und den wachsamen Nachtwächter ! Ganz liebe Grüße nach Marrakech und bis bald in Bayern ! ! Franchello


78. Petra aus velbert 23.10.2015 – 12:58 Uhr
Vielen Dank an das Team im Riad. Ich hatte eine wundervolle Woche in Marrakesch. Jede Frage wurde beantwortet und jeder Wunsch erfüllt. Ich komme sicher wieder!!!


77. Franchello aus Bayern 09.10.2015 – 09:15 Uhr
Lieber Herbert & Touria, habe mir voller Begeisterung auf Eurer Website die Bilder von der neuen wunderschönen Dach-Terrasse und dem tollen großen Tisch im Patio angesehen – ist ALLES absolut SUPER geworden und ich freue mich schon dies in ein paar Wochen LIVE zu sehen Eine Bitte hätte ich noch: Bitte ein großes Reservierungsschild „Franchello“ 05.-15. November an der großen Liege auf der Dachterrasse anbringen Ihr beweist immer wieder, dass man Schönes noch schöner machen kann ! Dies gilt auch für Eure Website die immer ansprechender wird ! Gell Herbert – immer noch eins drauf Liebe Grüße Nach Marrakech und bis bald ! Franchello


76. Brigitte und Peter aus Kahl 27.08.2015 – 12:49 Uhr
Hallo Herbert und Touria, Eurer Riad ist ein Traum und Oase der Ruhe in diesem quirligen Marrakesch und wir denken sehr gerne daran zurück, wie wunderbar wir von Euch und Euren Angestellten umsorgt wurden und an die interessanten Gespräche und Tips für eine gelungenen Urlaub in Marrakesch. Ganz liebe Grüße aus Kahl


75. Mrgret Hille aus Deutschland/Neuwied 01.07.2015 – 10:54 Uhr
Guten Morgen liebe TOURIA UND Herbert Ich
war in der vergangenheit schon 2 mal in Eurem schönen RIAD Ich hoffe das es nicht dabei bleibt.Irgendwann komme ich bestimmt mal wieder,so Gott will.


74. Hohlreiter aus Deutschland/Saarbrücken 27.05.2015 – 23:18 Uhr
Nun sind wir schon eine Woche wieder zu Hause ,haben viele Eindrücke mit genommen aber noch lange nicht genug gesehen von diesem schönen Land und seinen freundlichen Menschen. Lieber Herr Kerz vielen Dank für die herzliche Gastfreundschaft .Wir haben uns sehr wohl gefühlt in ihrem Haus .Liebe Grüsse und herzlichen Dank auch an Mustafa und das Team


73. Kugler,Kerstin aus BRD 16.03.2015 – 16:41 Uhr
Wir würden gerne mit 5 Erwachsenen die Tagestour ins Ourikatal bei Ihnen reservieren am Samstag dem 11.4 15, gerne können wir auch 1 oder 2 Tage vorher vorbeikommen, wir sind von Mittwoch an in Marrakech


72. Höschler aus Deutschland/Köln 16.02.2015 – 18:17 Uhr
Wer in einem Jahrhundert altem Riad in der Medina übernachtet, muss sich darüber im Klaren sein, dass er für diese Zeit europäische Normen und Standards hinter sich lassen muss. Das Riad „La Maison Nomade“ von Herbert Kerz liegt versteckt im nördlichen Teil der Medina.Man wird herzlich vom Hausbesitzer oder Mustapha empfangen und fühlt sich direkt wohl in diesem Haus. Eine hervorragende Betreuung über die ganze Zeit. Dem Gast werden angepasste Vorschläge für Tagestouren unterbreitet. Keine Abzocke. Denn zwischen durch muss man die Sourks mal verlassen. Es wird mit der Zeit stressig, die Schlepper, Verkäufer und angebliche Fremdenführer auf Distanz zu halten. Die unterschiedlichen Zimmer sind individuell und liebevoll landestypisch eingerichtet, große Bewegungsfreiheit ist deshalb nicht gegeben, den Räumlichkeiten des Riad eben angepasst, was allerdings von den Fotos her wesentlich größer erscheint. Erwähnungswert ist noch das weibliche Personal, das ein verhältnismäßiges gutes Frühstück serviert und abends eine schmackhafte Tajine auf den Tisch bringt.Vielleicht lieber Herbert wäre noch eine Verbesserung beim Frühstück möglich, ein frisch gepresstes Glas Orangensaft und nicht der aus dem Tetra-Pak industrielle Saft, zumal soviele Orangen vorhanden sind. „Die vier Kölner“


71. mario michel aus münchberg 30.11.2014 – 20:09 Uhr
Lieber Herbert !
Es war einfach nur schön!!! Vielen Dank für deine Fürsorge.
Beim nächsten mal bleiben wir länger und ich bringe Zungenwurst mit.
Liebe Grüße von
Birgit und Mario (der
etwas andere Metzger)


70. Franz Bauer aus Kirchdorf am Inn 28.11.2014 – 15:37 Uhr
Liebe Touria und Herbert !
Nun war ich innerhalb von 2 Jahren drei mal bei Euch in eurem wunderschönen Riad La Maison Nomade und die 10 Tage sind wieder wie im Fluge vergangen. Ich habe wieder viel Neues und Interessantes entdeckt und erlebt Es war wieder ein absoluter Traum und für mich ist es wie in eine andere Welt eintauchen in das pulsierende lebendige Marrakech. Vielen Dank für ALLES Herbert )
Ganz liebe Grüße aus Kirchdorf !
Franz


69. Alex+George aus Hamburg 24.10.2014 – 14:15 Uhr
Mein Mann und ich waren im September im schönen Riad. Man wird sofort auf die marokkanische Art empfangen: Sehr freundlich, freundschaftlich, man fühlt sich gleich wohl und wie zu Hause angekommen. Wundervolles Essen, saubere Zimmer, toller Service, super Crew – inbegriffen Chef himself Wir können das Riad nur empfehlen, mitten in der Medina und trotzdem ein Ruhepol. Marokko, Marakkech, Riad La Maison Nomade ist eine Reise wert – viele Erlebnisse, neue Erfahrungen, viele Emotionen, neue Freundschaften, atemberaubende Landschaften, Shopping – ein Muss.
Unsere Bewertung? Wir werden bestimmt wieder kommen.


68. Schüchtle aus Deutschland/Urbach 06.07.2014 – 12:29 Uhr
Es ist nun schon wieder über 2 Monate her, dass wir unseren Aufenthalt im La Maison Nomade hatten und wir können nur sagen, dass es PERFEKT war ! Man betritt das Riad und befindet sich sofort in „Tausend-und-einer-Nacht“. Genauso hatten wir uns den Aufenthalt vorgestellt. Herbert Kerz, seine Frau und die Angestellten umsorgten uns liebevoll, tatkräftig, informativ und immer sehr zuvorkommend. Herzlichen Dank !Für jemand, der kein 4-Sterne-Hotel benötigt, sondern Marrakesch schmecken, riechen, fühlen und ganz tief eintauchen will, ist das genau die richtige Adresse. Vielen Dank nochmals an alle, die 12 Punkte habt ihr euch verdient ! Ilona und Thomas


67. Dirk Fassbender aus Aachen 23.06.2014 – 09:45 Uhr
Sehr geehrter Herr Kerz,
liebes Riad-Team,

ich möchte mich auf diesem Wege nochmal recht Herzlich bedanken für
die tolle Unterstützung und die unvergesslichen Tage die ich in Marrakech erleben durfte.
Ein ganz besonderen Dank an das Team im Riad La Maison Nomad. Es hat alles ganz toll geklappt.
Das Essen war super und die Unterkunft ein Traum aus 1001 Nacht. Ich habe mich in Ihrem Riad sehr wohl gefühlt.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Deutschland

Dirk


66. Sascha aus Duisburg 02.02.2014 – 21:20 Uhr
Besten Dank für die tolle Zeit im Riad Maison Nomade. Ich habe die Zeit dort sehr genossen und werde wiederkommen. Sehr zum empfehlen. Herzlichen Dank und viele Grüße auch an Mustapha & das Küchen-Team ! Bis bald. Sascha


65. Silke aus Wuppertal 29.01.2014 – 16:34 Uhr
Ihr Lieben im gemütlichen Riad, es waren schöne Halbmarathon-Tage bei euch, vielleicht trifft sich die Gruppe ja noch mal und wir buchen uns bei dir lieber Herbert ein. Und danke für die Shoppingtour in den Souks- , danke Mustafa für deine Hilfe bei Handyreparatur und Kofferöffnung alles Liebe aus Wuppertal, Silke !!


64. Franz Bauer aus Bayern / Germany 05.12.2013 – 17:15 Uhr
Liebe Touria und Herbert !
Eigentlich wollte ich meinen Freund Mani in Teneriffa besuchen, Doch ich habe mich kurzfristig entschieden wieder nach Marrakech zu fliegen um die Eindrücke meines letzten Urlaubs dort weiter aufzuarbeiten und wieder die einzigartige Atmosphäre zu genießen.
Erste Adresse ist und bleibt für mich Euer Riad La Maison Nomade: sauber, gepflegt, orientalisch mit Flair, gute Küche, zuvorkommender Service und direkt in der Medina. Kurze Wege in die Souks, zum Djemaa el Fna und in die Neustadt.
Danke Herbert für die wieder guten Tipps für alles: Sehenswürdigkeiten, handeln und einkaufen, was gibt es wo am besten, Geld wechseln, Hammam, essen gehen, abends weg gehen auch Nightlife, was sollte man tun – was sollte man lieber nicht tun, usw…
Danke für die Erlebnisse die Du mir arrangiert hat Herbert:
ENTSCHLEUNIGT ANKOMMEN auf dem Eselskarren !
Am Flughafen wartete schon der Eselkarren. Ich bin rückwärts in Marrakech eingekarrt worden. Ganz langsam. Ganz bedächtig. Schritt für Esels-Schritt. Gerüche und Geräusche wahrnehmen. Intensiv und immer intensiver. Immer weiter rein nach Marrakech, immer weiter. Große Straßen, kleine Straßen, Gassen, mitten rein in die Medina, enge Gassen, Kinder die mitlaufen, hoppela die hopp. Dieses Erlebnis kann ich nur empfehlen !
HANDELN UND EINKAUFEN in den Souks !
Wieder Messingteile speziell für meinen Wohnwagen angefertigt, Kissen, Shisa, Bettwäsche, Ledertasche für Fotoausrüstung: alles vom Feinsten und echt günstig !
… und Engländer machen sich ab und an sogar nächtens bemerkbar, warum wohl
Eigentlich bin ich ein Mensch der nicht mehrmals am selben Ort aufschlägt: Marrakech aber ist für mich die Traumstadt schlechthin und ich werde sicher wiederkommen… und sicherlich wieder im Riad La Maison Nomade lougieren, wei bei eich daugds ma, Touria und Herbert !
Ganz liebe Grüße aus Kirchdorf !
Franz


63. Matthias Müller aus Deutschland 02.12.2013 – 10:05 Uhr
In diesen Augenblick, sitze ich auf der Dachterrasse des Riad’s und sollte eigentlich langsam mal zum Frühstück. Doch hier oben tankt man außer der Sonne auch die Energie dieser fantastischen Stadt Marrakesch.
Ein Ruhepol, innerhalb einer eigenen Welt.
Marrakesch hat mich und mein Fernweh geheilt, ich werde wieder kommen.


62. Dani aus Speyer 24.10.2013 – 13:15 Uhr
Hallo, meine Lieben!
Noch nicht einmal 48 Stunden ist es her, seit wir unser wundervolles Überraschungsessen bei Euch geniessen durften und ich vermisse Euch jetzt schon. Vielen Dank, für eine unglaublich beeindruckende Zeit mit vielen wunderschönen Momenten.
Vielleicht bekommen wir nächstes Jahr ein erneutes Zusammentreffen hin. Bis dahin sind wir gedanklich bei Euch und erfreuen uns an den vielen schönen Bildern und unseren marrokanischen Kochkünsten.
Fühlt Euch gedrückt und passt auf Euch auf.

Alles Liebe,
Dani & Matthias


61. Franz Bauer aus Bayern 08.08.2013 – 19:49 Uhr
Lieber Herbert,
ich gratuliere Dir zu Deiner neu gestaltetem Internetauftritt www.lamaisonnomade.com. Die Website ist sehr gelungen und ansprechend und gefällt mir sehr gut
Liebe Grüße aus Bayern
Franz


60. Birgit Potzkai aus Germany, Hamburg 17.07.2013 – 10:51 Uhr
Lieber Herbert,
es liegen schon wieder ein paar Wochen, nein: Monate zurück, aber nach wie vor ist unsere schöne Reise nach Marrakech sehr präsent.
Und obwohl wir doch eigentlich beruflich die Tage in Marrokko waren, war es schwer sich frei zu machen von der Schönheit des Landes und der entspannten Atmoshäre, die einen gefangen genommen hat.
Du hast einen großen Teil dazu beigetragen, nie Stress aufkommen, nie eine Frage unbeantwortet zu lassen.
Und das fing schliesslich schon VOR der Anreise an, als wir noch wild am Planen waren für unser Foto-Shooting für die Brigitte. Wir waren also bestens gerüstet mit Informationen und bester Organisation auch Deinerseits.
Wir fühlten uns wie Könige in Deinem Riad.
Unsere Reise war sehr erfolgreich, die Ergebnisse sind verteilt übers Jahr in der Brigitte Beauty zu sehen und jeder Liebhaber Deines Riads wird eventuell auch Dein Hotel wieder erkennen, sei es auch nur die Dusche oder der Kachelboden, der sich charmant ins Bild einfügt.
Vielen Dank an alle in Deinem Team für eine wundervolle Zeit,
Birgit aus der Brigitte-Redaktion mit Keith, Christian und Agnesha


59. Nadja von Saldern aus Deutschland, Potsdam 14.05.2013 – 12:49 Uhr
Lieber Herbert,
es waren ganz besonders herrliche Momente bei Dir und deiner Frau im Riad.
Es ist schon wieder 4 Wochen her und wir schwelgen noch sehr von den Eindrücken, dem Land und der großen Herzlichkeit. Du bist eine Freude für dieses Land und hast uns den Aufenthalt zu einem persönlichen werden lassen. Dadurch fühlten wir uns heimisch und geborgen und angeregt. Selten kommt jemand mit meinem Mann so schnell gut zurecht und erfasst die Dinge so wie Du. Sicher könnte man über Dich einen Film drehen, mit dem Namen „Ein Hotelier schält das beste aus den Menschen raus; dem Charme kann sich keiner entziehen…..“
Wir sind wieder ganz in Arbeit versunken, haben noch keine Sonne in Deutschland gesehen und werden noch lange von Marokko zehren.
Danke an von den Kindern und Dir alles, alles Liebe und wir werden Euch weiter empfehlen,
Nadja


58. Claudia und Michael aus Köln 07.01.2013 – 10:47 Uhr
Hallo Herbert, Köln, das schmuddel Wetter und die Arbeit hat uns wieder. In den 7 Tagen bei dir in deinem Riad, die uns übrigens viel länger vorkommen, haben wir sehr sehr viele neue Eindrücke über Land und Leute bekommmen. Dank Deinen guten Tips und Führungen durften wir Marrakesch mal nicht nur von der touristischen Seite kennenlernen. Das wir uns in den 7 Tagen, so gut erholt haben lag an Eurer „guten Pflege“, den schönen erholsamen Stunden in der Sonne auf der Dachterrasse, dem guten Essen von Kalthoum und der Atmosphäre im Riad. Dafür und für vieles mehr unseren herzlichen Dank. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch im April.

Bis dahin liebe Grüße an Touria, Mustafa, Kalthoum und an ihre Tochter

Claudia und Michael


57. Franz aus Kirchdorf am Inn, Germany 25.12.2012 – 12:19 Uhr
Lieber Touria und Herbert,
nun bin ich wieder gut zu Hause angekommen und es geht mir gut !
Ich möchte mich nochmals sehr sehr herzlich für die tolle und herrliche Zeit bei Euch in Marrakech in eurem Riad La Maison Nomade bedanken !!
So freundschaftlich aufgenommen zu werden ist außergewöhnlich und für einen allein Reisenden die Beste Voraussetzung sich wohlzufühlen und in der Zeit in der Ferne ein zu Hause zu haben.
Für die vielen Tipps und Eure Unterstützung bei meinen Deals, ob Messingplatten oder Stoffe für meinen Wohnwagen möchte ich mich auch nochmals bei Euch bedanken, Touria und Herbert …
… und natürlich auch für all die anderen schönen Dinge und herrlichen Erlebnisse

Lieber Herbert,
es war und ist sehr sehr schön, Dich als einen Menschen und Mann kennengelernt zu haben, der aufgrund seiner Lebenserfahrung weiß wo er im Leben steht, der mir vieles davon erzählt hat und auch mir immer ein interessierter Zuhörer und Ratgeber war. Für unsere Gespräche und die Zeit die Du mit mir verbracht hast möchte ich Dir nochmals sehr herzlich danken Herbert ! Es ist sicherlich vermessen, in der kurzen Zeit von Freundschaft zu sprechen, aber mit Dir hatte und habe ich das Gefühl, mit einem Freund zu sprechen, zu lachen und unterwegs zu sein um all die Dinge zu tun, die Spaß machen, so als ob wir uns schon sehr lange kennen würden
Ganz liebe Grüße aus Bayern mit wunderbaren Gedanken an eine tolle und interessante Zeit bei Euch in Marrakech
Franz


56. Hans Peter aus Stuttgart 16.11.2012 – 13:36 Uhr
Ich entschied mich Ende Okt. 2012 sehr spontan für Marrakech und das Riad von Herbert und Touria. Ich habe mir die Zeit gegönnt in diese faszinierende Stadt mit ihren liebenswerten und freundlichen Bewohnern einzutauchen. Jeden Tag ein Stückchen mehr. Nach 7 Tagen hatte ich wunderbare Momente und Begegnungen erleben dürfen und viele schöne Dinge gesehen. Ich denke, ich habe so manches verstanden und ich wäre am liebsten für immer hier geblieben.
Und dazu hast du, Herbert, mit deiner bezaubernden Frau Touria, deine Gäste, der stets hilfsbereite Mustapha,deine Köchin Kalthoum (Danke für das köstliche Essen!)mit Tochter Koutar, euer Fahrer Ibrahim und besonders dein liebevoll gestaltetes Riad heftig beigetragen. Ich habe mich jeden Tag gefreut ins Riad zurückzukehren. Sei es zum Mittagstee, zum entspannten Lesen auf der Dachterrasse, zu den vielen netten Gesprächen mit Dir und/ oder Deinen Gästen oder zum Genießen des Sonnenuntergangs mit anschließendem Abendessen. Dein Riad war mir immer eine Oase der Ruhe. Die unaufgeregte, zauberhafte Atmosphäre aber auch Hahn, Schaf und Muezzin werden mir für immer in Erinnerung bleiben. Vielen Dank für alles! Vielleicht sehen wir uns Ostern 2013 wieder. Hans Peter Künkele


55. Sylvia und Peter aus Dresden 07.11.2012 – 09:39 Uhr
Wir waren Ende Oktober bei Euch und haben die Zeit dort sehr genossen. Es war jeden Tag ein bisschen wie nach Hause kommen, wenn wir abends voller Eindrücke im Riad ankamen. Besonders hervorheben möchten wir den 4-Tages-Ausflug mit Ibrahim. Er war ein vorsichtiger Fahrer, ein wunderbarer Mensch und sehr geduldig. Ibrahim zeigte uns viele interessante Dinge und wir hatten durch ihn sehr beeindruckende Begnungen mit Einheimischen. Auch die landschaftlichen Eindrücke waren unbeschreiblich schön. Wir waren rundum zufrieden. Vielen Dank für alles, besonders für die Organisation des Ausfluges.
Viele liebe Grüße an alle.
Peter und Sylvia


54. Samira und Jochen aus Deutschland 12.07.2012 – 12:21 Uhr
Es ist zwar schon etwas länger her daß wir bei Euch waren, aber wir möchten es nicht versäumen Euch zu gratulieren zu Eurem perfekten Rundumservice:
1. Das Essen, besonders die Tajine Poulet hatte es uns angetan, war ausgezeicnet.
2. Die familiäre Atmosphäre abends im Patio oder auf der Dachterrasse war ganz nach unserem Geschmack.
3. Die angebotenen Ausflüge – wir haben drei davon wahrgenommen – waren perfekt organisiert und vorallem abseits der sonst üblichen touristischen Pfade.
Wie versprochen kommen wir mit Freunden Anfang nächsten Jahres und werden dann die empfohlene 5-Tages-Tour mit Salem als Fahrer machen.
Bis dahin alles Liebe
Eure Samira und Jochen aus Berlin.


53. stefan und beate aus duisburg 07.04.2012 – 22:37 Uhr
hallo!
jetzt wird es aber endlich zeit für einen eintrag ins gästebuch:
wir waren in der ersten märzwoche für sechs nächte mit unterbrechung zwecks fahrt zur wüste im la maison.
auch wir können dieses riad nur weiter empfehlen!!!
wir haben uns total wohl und gut aufgehoben gefühlt: schöne zimmer, nette und entspannte atmosphäre, sehr guter service und leckeres essen.
die vielen tipps und geduldige beantwortung der mit sicherheit schon 100mal gestellten fragen, waren sehr hilfreich! u.a. die auto und fahrervermittlung für unsere fahrt zur wüste (mit mohammed, ein super fahrer, hat viel spass gemacht)
lieber herbert und team: danke nochmals für alles, wir kommen gerne wieder!
liebe grüsse stefan und beate


52. Michael Frank aus Köln 15.01.2012 – 22:35 Uhr
Lieber Herbert, liebe Touria und liebes Team des La Maison Nomade,
als ich am 27. Dezember 2011 im Nomade eintraf, da habe ich bereits gewusst, dass das Nomade etwas ganz besonderes ist. Liebevoll geführt von Dir, Herbert und Deiner lieben Frau Touria. Viele helfende Hände noch dazu, wie z.B. Kelthoum, die fantastische Köchin und ihre Tochter, die die Zimmer liebevoll sauber hielt. Und last but not least Nustafa, der Hotelmanager, mit den tollen deutschen Sprachkenntnissen, der sich redlich um alles bemühte und damit auch Erfolg hatte. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen, besonders bei Dir Herbert und Touria, ganz herzlich für einen wundervollen Aufenthalt bedanken. Dein Riad ist einsame spitze. Das Essen und die Zimmer sind genial. Ich habe mich bei Euch immer wohlgefühlt. Herzlichen Dank auch an Dich Herbert, für die schönen Gespräche und die tollen Führungen durch die Souks von Marrakesch. Herbert und Touria waren mir darüber hinaus sehr hilfreich beim Beschaffen und dem Transport meiner Vasen. Vielen Dank dafür. Ich weiß, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Ich komme gerne wieder und bringe gerne dann auch meinen Freund mit, den ich ebenfalls durch meine Erzählungen überzeugen konnte.
Herbert, Dir wünsche ich vor allen eine gute Gesundheit, ein paar arabische Wörter und viel Einblick in Dein IPhone


51. Manuela Becker aus Deutschland 08.01.2012 – 11:40 Uhr
hallo liebe gastgeber im zauberhaften riad maison nomade.
wenn auch spät, so möchte ich doch nicht versäumen meine erfahrungen zu kommunizieren.
ich war mit einer freundin für eine woche im riad.
vom ersten augenblick an haben wir uns sehr wohlgefühlt. alle im riad waren sehr freundlich, hilfsbereit und interessiert an uns gästen.insbesondere herbert kerz als führer durch seine stadt war ein erlebnis. auf alle fragen wurde individuell eingegangen, immer war klar, er würde uns aufsammeln und wiederfinden, sollten wir im gewirr des souks verlorengehen.
kaltoun und ihre tochter verwöhnten uns mit feinem marok. essen und liebevoll aufgeräumten zimmern.auch der hotelmanager spricht gerne und gut deutsch, auch er hat immer ein offenes ohr für die wünsche und pläne der gäste. die atmosphäre unter den gästen war zusätzlich ein schönes erlebnis. durch die ideale größe-von unserem gefühl her-waren gespräche möglich aber nicht zwingend.
die zimmer bezaubern und der abend auf der dachterasse lässt einen marrakech sehen wie es ist, schön, alt,staubig, lebendig und über alles liebenswürdig.
wir werden sicher wiederkommen.
vielen dank für eure liebenswürdige gastfreundschaft.
manuela + Hede


50. Doro v. Angus aus Aix/Frankreich 17.12.2011 – 16:33 Uhr
Liebes La Maison Nomade-Team. Auf unserer Reise Anfang Dezember dieses Jahres nach Marrakech erlebten wir gleich im Flugzeug von Marseille nach Marrakech die erste Überraschung: Pilot, Co-Pilot und die gesamt Crew der Royal Air Maroc waren Frauen !!!! Na so was !
Im Riad dann angekommen, die zweite Überraschung: noch sechs weitere Frauen als Übernachtungsgäste. Also es war eine tolle Stimmung im FRAUENHAUS von Herbert und seinem Team. Ganz besonders gut hat uns gefallen die lustigen Abende nach dem Essen, der Filmabend mit CASABLANCA (die Taschentücher waren parat)und ganz besonders der Bauchtanz von Khadija.
Vielen Dank nochmal Herbert für die VIP-Karte für das Int. Filmfestival. Alles in Allem: Selten soviel gelacht und selten so gut gegessen und wir sehen uns wieder. Versprochen. Doro und Natalie.


49. Jutta, Beate, Undine;Britta aus DL-Berlin/MAgdeburg, Portugal 27.11.2011 – 14:37 Uhr
Lieber Herbert und Touria,
wir verbrachten 5 Novembertage bei euch im Riad – ein Ort wie im Märchen… der Weg vom Modernen Flughafen in die Medina ist schon spannend, was sich dann aber hinter den alten Mauern verbirgt ist wie ein Wunder – die Zimmer, das liebevoll gekochte Essen Das Beste in ganz Marrakech!), die individuelle freundliche Betreuung durch euch beide und Mustafa…. ein schöner Traum. Du hast uns behandelt wie Königinnen – Deine Fühhrung duch die Soukhs, der Ausflug ins Gebirge, die Abende im Patio, Deine Empfehlungen für die Stadtbesichtigung – jede Minute war ein tolles Erlebnis. Und jeder Wunsch (incl. Änderung) wurde prompt erfüllt. Nun müssen wir nochmal wiederkommen, weil wir soviel noch nicht gesehen haben. Und auch das Zusammensein mit den anderen Gästen war ein Eerlebnis – in welchem Hotel kann man schon mal am Nachbartisch kosten, wie das Essen dort schmeckt! Wir danken Euch allen 1000x und grüßen euch aus dem kalten DL und dem sonnigen Portugal – wenn wir über den Urlaub reden und die Fotos anschauen kannst Du unser Gegacker bis ins Riad hören! Herzlichst die 4 Flintenweiber aus der poulary


48. Jutta aus DL/Berlin 27.11.2011 – 14:25 Uhr
Ihre Nachricht


47. Volker Steinkamp aus Grevesmühlen 26.10.2011 – 20:21 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
der Alltag hat uns nun wieder, nochmals vielen Dank für alles.Es hat uns außerordentlich gut bei Euch gefallen. Schönen Gruß auch von unserer Enkeltochter Lara an das gesamte Team und Dich, Du weißt ja, sie vermisst Dich am meisten … )
P.S. Einige Fotos werden wir noch nachschicken.
Volker und Martina Steinkamp


46. ursel,Flori,Martina,Annette aus Roßhaupten 16.10.2011 – 19:09 Uhr
Wir waren im Riad und es aht uns sehr gut gefallen.Die Zimmer sind sehr liebevoll eingerichtet, das Frühstück reichlich und ausgezeichnet und die Gastgeber jederzeit zuvorkommen. Grüsse aus dem Allgäu


45. Herbert aus Deutschland 04.10.2011 – 17:22 Uhr
Hi Herbert,
ob Du Dich bei den vielen Eindrücken und der Flut von Gästen überhaupt an mich und meine frau Christiane erinnern kannst. Natürlich verschicken wir eine postive Bewertung,wenn auch reichlich verspätet.das hatte technische Gründe.Und selbstverständlich war die Aussicht,wieder zu kommen, keine hohle Phrase. Bis dahin
Herbert*Christiane


44. Anke Leffler & Ernst-Jürgen Ohm aus Hannover 19.07.2011 – 12:53 Uhr
Nun sind wir ja schon eine Weile wieder zurück, aber die Eindrücke Marrakech’s sind immer noch lebendig.Wir haben uns im Riad sehr wohlgefühlt, nicht allein durch die liebe Aufmerksamkeit von Mustafa der uns immer sehr nett umsorgt hat.Die ersten Tage hatten wir das Haus ja für un Alleine und haben uns wirklich wie in „1000 und einer Nacht“ gefühlt. Danke für die tollen Tips und die Hilfe für/bei unseren Ausflügen. Wir werden wiederkommen.
Alles liebe Anke und Ernst-Jürgen


43. Peter und Ursula aus Schweiz 10.07.2011 – 17:38 Uhr
Liebe Menschen im Riad
Wir sind wieder in der Schweiz und erinnern uns so gern an die Zeit bei euch vom 17. Juni bis Ende Juni. Es war herrlich, sehr angenehm und wir wurden so liebevoll umsorgt. Dafür Herzlichen Dank an Mustafa und an Kaltoum und ihre Tochter!! Wir haben uns rundum wohlgefühlt bei euch, das Ambiente war super und das Essen und Frühstück immer so lecker. Danke auch für die vielen guten Tipps und die tolle Organisation unserer Ausflüge. Wir kommen sicher mal wieder! Alles Liebe Peter und Ursula


42. Brigitte aus Schweiz/Bern 08.05.2011 – 21:52 Uhr
Ich weilte mit meiner 12jährigen Tochter vom 11.-18.4.11 im maison nomade. Wir sind immer noch erfüllt von den unzähligen unvergesslichen Momenten und Erlebnissen in dieser fantastischen Stadt. Nach den doch anstrengenden Stunden in den Souks, Museen, Palästen, Plätzen war das Riad maison nomade eine so wohltuende ruhige Idylle. Wie schön, am Nachmittag in der Kühle des schönen Zimmers oder auf der Terrasse etwas auszuruhen, bevor es abends jeweils zum Nachtessen auf den Jemma el Fna ging. Wir waren auch täglich Gäste im Argana und haben mit Schrecken und voller Anteilnahme von den unmenschlichen Geschehnissen gehört! Es ist schön in den maison nomade news zu lesen, dass es Friedensdemonstrationen gegen Terrorismus und Gewalt im Land gibt – ich habe es nicht anders erwartet von den Marokkanern. Falls wieder einmal in Marrakesch (und davon gehe ich aus!) dann auf jeden Fall ins Raid maison nomade. Ein liebevoller, sorgfältiger Ort mit sympathischen, authentischen Menschen!


41. Helga u. Günter Schlicht aus Hamburg/Alicante 27.04.2011 – 12:14 Uhr
Ihre Nachricht:-Liebe Touria, lieber Herbert. Es ist zwar seit unserem Aufenthalt bei Euch schon einige Zeit vergangen, aber nichtsdestrotrotz möchten wir allzu gern noch die Eintrgung in Euer Gästebuch vornehmen. Wir möchten uns herzlichst für Eure Gastfreundschaft bedanken. Dir Herbert für Deine abendlichen Gespräche mit uns und Deine Aufmerksamkeiten. Alles dies hat uns vier unvergeßliche Tage beschert. Nach unserem Aufenthalt in Marrakesch im Jahr 1998 hatten wir beschlossen, unseren 35ten Hochzeitstag in dieser aufregenden und geheimnisvollen Stadt zu verbringen. Zwar hat die Stadt sich mit den 1000den von SAT-Schüsseln doch etwas verändert, aber der Flair ist nach wie vor da. Unser abendliches Menue, eingenommen in Eurem schönen Patio, entspracht genau unseren Vorstellungen. Nochmals Dank an Kaltoun. Gewöhnt an die andalusische Küche, waren es schon tolle Geschmacksempfindungen.
Hat uns super gefallen. Vielen Dank auch an Mustafa für seine Hilfbereitschaft.
Sollte es unsere Gesundheit zulassen, werden wir auch in unserem Alter es uns noch einmal überlegen, einen Besuch Eures tollen Riad´s in´s Auge zu fassen.
Nochmals vielen Dank und alle guten Wünsche für Euch persönlich und für das „La Maison Nomade“.
Helga und Günter


40. Juliane/Dirk aus Thüringen/Deutschland 12.04.2011 – 13:03 Uhr
Lieber Herbert, liebes Team – vielen Dank für den wirklich gelungenen Aufenhalt im wunderschönen Riad! Wer fern von großen Bettenburgen, individuell und umsorgt „1000 und einmal träumen möchte“ ist bei euch genau richtig. Unser von euch organisierte Ausflug in die Berge sowie der empfohlene Hammam entsprach genau unseren Vorstellungen. Zudem war es sehr praktisch, die ein oder andere Hilfestellung von euch hinsichtlich der Orientierung in Marrakesch zu bekommen. Unser Flug mit der TAP war ok – der Aufenthalt in Lissabon gut zu überstehen, da der Flughafen für Transitreisende ausgestattet ist. So, nun bleibt uns noch euch lieb zu grüßen und auf ein Wiedersehen hin zu arbeiten ! Dirk und Juliane aus Thüringen


39. herby Lefeld aus Bremen/Deutschl. 07.04.2011 – 19:17 Uhr
Kurzreise(29.3.-2.4.2011)von Bremen nach Marrakech mit Ryanair.Alles war ganz ausgezeichnet.Das Riad kann ich nur loben. Herbert und sein Team sind wie Freunde.Alles wird gut organisiert.Verläßlich und sicher. Auch bei kurzem Aufenthalt habe ich eine Menge erlebt,in Stadt, Gebirge und Meer.Danke an alle. Da muß man wieder hin. Herby


38. Sylvia aus Straubing/Bayern/Deutschland 23.03.2011 – 17:58 Uhr
Servus Herbert und liebe Grüsse natürlich an Mustafa und den Rest deiner Crew.Ich war von 14.3.-16.3.11 ganz unverhofft Gast in deinem wunderschönen Riad.Ich bin angereist mit einer nichtangekommen email und habe kurzerhand von dir ein Zimmer bekommen.Dafür dank ich dir sehr.Da ich ja allein als Frau unterwegs war,wars mir am Anfang schon ein wenig unheimlich, allein nach Marrakech zu fahren.Ich bin mit dem Bus von Agadir nach Marrakech und dann mit dem Taxi Richtung deines Riads.Nach meiner Ankunft,habt Du und Mustafa für mich sofort geplant,wie ich mir meinen grössten Reisewunsch erfüllen könnte.Ich wollte mit einem Kamel in die Wüste reiten und dort übernachten.Was daraus geworden ist,werden euch meine nachfolgenden Erzählungen wiedergeben.Ihr habt mir Mohamed als Fahrer empfohlen und mir eine Route ausgearbeitet.Fast hätte mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber Mustafa hat mir Medikamente aus der Apotheke besorgt und so konnte ich fast unbeschwert mit Mohamed abfahren.Geplant waren ursprünglich 5-6 Tage. Ich habe mich dann aber krankheitsbedingt nicht getraut tatsächlich so lange zu fahren.Ich war 4 Tage mit Mohamed unterwegs. Und 4 Tage sind nicht viel Zeit für die Mördertour die wir gestartet haben. Wußte ich natürlich nicht, da ich mich weder mit der Strecke noch mit der Zeit befasst hatte. Wie gesagt, es war mein größter Urlaubstraum in Marokko, in die Wüste zu kommen. Wir sind dann also zum Auto und los ging die Tour.Anfangs hatten wir ein paar Sprachschwierigkeiten,aber das hat sich nach den ersten 100 km gelegt.Wir sind von Marrakech über den Tizi’n Tichka nach Ouarzazate gefahren.Fahrtzeit ca.6 Stunden über eine brutal kurvige eindrucksvolle Passstraße.War der Wahnsinn. In Ouarzazate haben wir dann genächtigt.Am nächsten Tag sind wir weiter nach Merzouga. Die Strecke dahin war der Wahnsinn,ca 7 Stunden Fahrtzeit und ca 350 km, aber wir habens gerade noch rechtzeitig geschafft, dass ich mit meinem Kamel eben in die Wüste geschickt werden konnte Ich war ganz allein mit meinem Kamel und dem Führer Hmad unterwegs.War recht lustig. Das war eigentlich auch die einzige Anmache und das war auch nur, weil Mohamed nicht dabei war.Hatte aber auch Hmad im GriffDer hat auch auf bayerisch verstanden,dass er mir meine Ruhe lassen soll. Hört sich jetzt schlimm an, aber ich habs lustig aufgefasst.Wie gesagt ich war auf dem Weg in die Wüste…..Dort angekommen standen 2 Zelte zum Schlafen und ein Zelt als „Küche & Aufenthaltsraum“ zur Verfügung.War genau so, wie ich mir das vorgestellt hatte.Ich war auch froh nicht in einer Karawane zu reiten.Ich wollte das Erlebnis mit dem Rausreiten mit mir allein haben und dass hatte ich. Irgendwann später kamen dann noch 6 Mädels aus den USA mit denen ich mich auch auf Anhieb gut verstanden habe. Insgesamt waren wir also 7 Mädels und dann 5 Burschen, die uns eben rausgebracht hatten in die Wüste. Es wurde gemeinsam gekocht und nach dem Abendessen haben wir unter dem Sternenhimmel gesessen und die 5 Burschen haben getrommelt und mit der Pfeife gespielt und gesungen und getanzt und uns immer wieder mitgerissen. War super.Ganz ganz tolles Erlebnis.Irgendwann wars dann ja doch zu kalt und ich bin dann ins Zelt zum Schlafen.Gott sei Dank hatte ich meine Skiunterwäsche und Schal,Handschuhe und Mütze dabei….War schon saukalt.Egal, ich habe es überlebt. Am nächsten Tag haben wir dann noch gefrühstückt und ich bin wieder allein mit Hmad zu einer Oase geritten und dann anschließend zurück zu Mohamed.Nach meiner obligatorischen Zigarettenpause und Milchkaffee sind wir dann aufgebrochen um den längsten Teil der Strecke zu fahren.Von Merzouga nach Taliouine.Ca 450 km, ca 9 Stunden Fahrtzeit.War eine Mörderstrecke.Wir machten aber sehr viele Pausen und sind auch mal über den Soukh in der verschiedenen Städten die auf dem Weg lagen, geschlendert.Ab jetzt hat ja nix mehr pressiert.In Taliouine haben wir dann wiederum Halt für die Nacht gemacht.Dies war die letzte Nacht auf meiner Rundreise.Am nächsten Tag gings dann ganz gemütlich weiter nach Agadir.Waren ja nur noch läppische 150 km.Ph, das haben wir auf einer Arschbacke abgesessenWie auch immer.Wir haben noch zwei größere Pausen irgenwo auf der Strecke gemacht und in Taroudannt sind wir noch über den Soukh.Desto näher wir Agadir gekommen sind, desto ruhiger wurde ich und ich glaube auch Mohamed hatte ein wenig Abschiedsschmerz Ich möchte euch allen, Herbert, Mustafa und natürlich Mohamed, für die ganze Organisation und Rundreise danken.Ihr wisst gar nicht, was mir das bedeutet hat.Inshallah komme ich nach meiner OP wieder zu euch zurück und hoffe, dass ich euch gesund wieder antreffen werde.Bitte richtet Mohamed ganz liebe Grüsse von mir aus und a Busserl dürfts ihm auch von mir geben(Keine Anmache, sondern einfach als Dankeschön)
Danke Danke Danke. Sylvia aus Straubing


37. Maria Hof-Glatz aus Allensbach 16.03.2011 – 11:19 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
wir sind gut erhalten zurück und der Frühling hat uns begleitet.
Die Tage bei Euch waren wunderbar und erholsam trotz unserer Aktivitäten. Keinerlei politische Auswirkungen, schade, dass die Angst umgeht und die Medien das kommunizieren, was Ihnen wohl einen Vorteil bringt. Marrakech, Euer Riad und die netten Menschen sind eine besondere Qualität. Wir fühlten uns von Euren Mitarbeitenden, Mustafa, Kathoum, sowie ihren Angehörigen liebevoll umsorgt und verwöhnt- besser geht es nicht – Danke. Die Bilder schicke ich später.
Herzliche Grüße vom Bodensee und von Maria , Nicole und Regina


36. Birgit und Susanne aus Wiesbaden 14.03.2011 – 13:25 Uhr
Hahn-Marrakech-Ait Benhaddou-Boumalne de Dades, Merzouga, Wüstenbiwak, Imilchil, Ouzoud, Marrakech waren die Stationen unserer Reise. Insgesamt waren wir fast zwei Wochen in Marokko mit dem Auto unterwegs. Der Riad La Maison Nomade hatte unsere Reise geplant und organisiert. Fazit: Perfekte Betreuung im Riad und auf der Reise. Mit sehr viel Engagement des deutschen Riadbesitzers und seinem Direktor Mustapha wird unser Aufenthalt in diesem interessanten Land mit seinen freundlichen Menschen ein unvergeßliches Erlebnis bleiben.
Nochmals DANKE und herzliche Grüße aus dem Rheingau.


35. D. + Günther aus Giessen 01.03.2011 – 19:06 Uhr
Wir waren im Februar d.J. mit dem Auto in fast ganz Marokko unterwegs. Angefangen haben wir unsere Tour in Marrakech. Ausgangspunkt der Riad La Maison Nomade. Hier wurde uns das Auto übergeben und die Route gemeinsam mit Mustapha und Herbert ausgearbeitet; ebenso wurden uns preiswerte Übernachtungsadressen auf der Strecke empfohlen.Insgesamt waren wir knapp zwei Wochen unterwegs bevor wir wieder im Riad ankamen. Wir waren restlos begeistert ob der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen und der grandiosen Landschaft.Wir haben uns jederzeit sicher gefühlt (wir schreiben das nur wegen der Panikmache in der Deutschen Presse)und wir können einen Aufenthalt a) im Riad La Maison Nomade und b)im ganzen Land uneingeschränkt empfehlen. Viele Grüße aus Giessen. D. und Günther


34. Heli & Günter aus Münsterland 24.02.2011 – 12:39 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
habt Dank für Eure Bemühungen während unseres Aufenthaltes bei Euch. Ihr und Euer Team habt mit viel Zeit, steter Aufmerksamkeit, hohem Sachverstand und feinem Einfühlungsvermögen unsere Tage zu 1001 Nacht werden lassen. Nochmals herzlichen Dank! Wir werden wiederkommen! ! !
Heli & Günter aus dem Münsterland


33. Inga und Lars aus Berlin 30.01.2011 – 12:54 Uhr
Wir waren über Sylvester und Anfang Januar im Riad La Maison Nomade in Marrakech und wir waren begeistert über die Atmosphäre in diesem Altstadthaus.
Der Inhaber und sein Personal haben sich rührend um uns gekümmert, der Service war excellent, das angebotene Essen ausgezeichnet und unser Zimmer ausgesprochen „marokkanisch“. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und sind deshalb nach unserem Ausflug in die Wüste gerne wieder für zwei Übernachtungen zurück gekommen. Besonders erwähnen möchten wir die perfekte Planung unseres Ausfluges durch Mustapha vom Riad La Maison Nomade, die Ausführung durch den wirklich sympathischen Mohammed und last but not least die interessante Tour mit Herbert durch die Altstadt.
Wir würden uns sehr freuen wenn Ihr (Touria und Herbert) im Sommer mal bei uns in Berlin vorbeikommt und dann machen wir die versprochene Kanu-Tour durch den Spreewald.
Liebe Grüße von Inga und Lars.


32. Sandra und David aus aus Düsseldorf/ Washington DC 21.01.2011 – 11:03 Uhr
Wir wollten uns nochmal herzlich für den schönen Aufenthalt bei Euch bedanken. Es hat uns wirklich sehr gut gefallen und wir werden das Riad wärmstens weiterempfehlen!
Unser Ausflug in die Wüste war einfach nur spitze, es hat alles wunderbar geklappt, vielen Dank an Moustafa für die super Organisation. Richtet doch auch Mohammed unsere besten Grüße aus, er war wirklich super, hat uns viel Schönes gezeigt auf dem Weg. Ohne ihn wären die drei Tage bestimmt nicht so entspannt und toll geworden.


31. Katharina und Gerald aus Mannheim 24.12.2010 – 16:13 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
mit etwas Verspätung aber nicht weniger herzlich unser Dank an euch beide für die vorzügliche Betreuung in Marrakesch. Wir haben unseren Urlaub in eurem Riad in der familiären Atmosphäre zusammen mit anderen netten Gästen sehr genossen. Wir danken dir, Herbert, herzlich für deine Führungen durch die Souks und die Ratschläge. Loben möchten wir ferner die sehr gute marokkanische Küche. Wir werden noch lange an unseren Aufenthalt bei euch zurückdenken. Wir werden euer Haus gerne weiterempfehlen. Liebe Grüße auch an Mustafa und euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr aus dem tief verschneiten Mannheim.


30. Spockyboy aus Wuppertal 21.11.2010 – 17:21 Uhr
Wir wollten eigentlich schon gleich nach unserer Rückkehr von unserem Aufenthalt in Marokko/Riad La Maison Nomade eine Bewertung schreiben, aber wie das halt manchmal so ist: viel Arbeit, keine Zeit, dann Vergessen, dann eine Krankheit, aber dafür jetzt:
Wir waren im letzten Dezember in Marrakech und wir können sagen, daß wir uneingeschränkt zufrieden waren. Die Marokkaner/innen waren alle sehr freundlich und hilfsbereit und überhaupt nicht aufdringlich, so wie wir das aus Ägypten und Tunesien kannten. Als wir spät abends am Flughafen in Marrakech ankamen, wurden wir schon von einem Taxifahrer erwartet und er brachte uns bis vor die Türe des Riad La Maison Nomade. Der deutsche Inhaber begrüßte uns sehr herzlich und nahm uns gleich die Angst, denn wir glaubten, daß wir niemals mehr alleine durch das Gewirr der Gassen am nächsten Tag den Riad finden würden. Jetzt gab es ersteinmal etwas zum Essen: Tajine Poulet au citron in Safransosse, lecker! Übrigens, die Küche des La Maison Nomade ist unbedingt empfehlenswert. Eine sehr gute marokkanische Hausmannskost. Am nächsten Tag dann begleitete uns Herbert, der deutsche Inhaber durch das Gassengewirr der Altstadt, vorbei an historischen Gebäuden und Palästen, Handwerkerläden bis zum berühmten Platz Djema el Fna. Herbert gab uns wertvolle Tipps über Land und Leute, zeigte uns verborgene Stellen in der Altstadt und gab uns das Gefühl nach mehr als einer Stunde gemeinsamen Weges, daß wir nun alleine weitergehen könnten.Das hat dann auch auf Anhieb geklappt. Am dritten Tage machten wir mit einem Mietwagen und Fahrer einen Ausflug in ein einsames Tal im Hohen Atlas um eine Berberfamilie zu besuchen. Einen Teil des Weges mußten wir allerdings mit Mulis machen, denn befestigte Straßen gab es dort keine mehr. Es war beeindruckend und wir möchten jedem empfehlen diese Tour bei Herbert zu bestellen denn erstens gab es keine anderen Touristen und zweitens konnten wir authentisch erleben wie die Berber leben. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Abstecher in das Skigebiet von Oukaimeden auf einer Höhe von über 3000 m. Schade, daß wir unsere Skier nicht dabei hatten. (Wir wussten allerdings auch nicht, daß Skifahren in Marokko möglich ist.)
Leider fiel am nächsten Tag unsere Tour in die Wüste sprichwörtlich ins Wasser, respektive in den Schnee, denn in der Nacht hatte es soviel geschneit, damit war die Fahrt über den Tischka-Pass leider nicht machbar. Wir haben vor im Jahr 2011 wiederzukommen und da werden wir diese Tour dann nachholen. Fazit: Unser Aufenthalt in Marrakech und speziell im Riad La Maison Nomade war bezaubernd und der Spruch „Atmosphäre aus 1001er Nacht“ haben wir hautnah gefühlt, gerochen, geschmeckt und erlebt. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal. Spockyboy


29. Liane aus Gemünden 02.11.2010 – 21:02 Uhr
Ohne Probleme konnte ich mich als alleine reisende Frau in Marrakech und in der Medina bewegen. Nach anfänglicher Unsicherheit die verschwand, nachdem der deutsche Inhaber des Riads mich durch das Gewirr der Altstadtgäßchen begleitet, und mir alle Wegepunkte gezeigt hatte. Am ersten Abend schon konnte ich den Weg zum Riad alleine finden und gehen. Die Marokkaner sind alle sehr freundlich und aufgeschlossen und die Horrorgeschichten die ich vor meiner Abreise aus Deutschland zu hören bekam habe ich nun endgültig in die Schublade „Geschichten aus 1001er Nacht“ abgelegt. Der Inhaber des Riads, sein Direktor und das übrige Personal haben mir unkompliziert alle meine Wünsche erfüllt und ich bin im Nachhinein sehr froh, daß ich mich für den Riad La Maison Nomade entschieden habe und eines der angesagten Hotels.


28. Liane aus Gemünden 02.11.2010 – 20:55 Uhr
Ihre Nachricht


27. Klüber Angalika aus deutschland 07.10.2010 – 12:28 Uhr
Ich war mit meiner Tochter im April hier un d es hat uns sehr gut gefallen.Die Zimmer sind ein Traum.Besonders die Führung durch Herbert,Souk für Anfänger.Wir hatten keine Angst mehr uns zu verlaufen in dem gewirr der Gassen,ist auch nie passiert.Das Abendessen war auch sehr lecker und das Personal sehr nett.Marrakesh ein gelungener Urlaub,wir kommen wieder.
Grüße von Angelika und Johanna


26. Nadine aus Deutschland 25.09.2010 – 12:29 Uhr
Lieber Herbert, liebe Touria, ein unvergesslicher Aufenthalt bei Euch im Riad hat den Urlaub in Marrakesch zu einem schönen Erlebnis gemacht. Vielen Dank für die tolle Betreuung durch Mustafa!Wir kommen gerne wieder!


25. Anja und Inge 08.09.2010 – 13:32 Uhr
Im letzten Jahr waren wir im Riad La Maison Nomade und zufälligerweise waren noch vier andere Zimmer mit Frauen belegt. Wir hatten alle zusammen viel Spaß beim gemeinsamen Essen im Patio und wir können Euch allen den Riad wärmstens empfehlen. Ihr werdet umfassend betreut und die anfänglichen Ängste (Frauen allein in einem afrikanischen Land) waren spätestens nach der Tour mit Herbert durch die Souks verflogen.
Die Menschen in Marrakech sind sehr freundlich und überhaupt nicht aufdringlich was uns vorher von unseren Freunden in Deutschland als Schreckensgespenst an die Wand gemalt wurde.
Gerne kommen wir wieder und dieses Mal machen wir den Ausflug in die Wüste.
Versprochen!


24. Raven aus Nürnberg 07.09.2010 – 14:44 Uhr
Wir haben super gegessen – vorallem der CousCous „Tfaya“ war einsame Spitze, wir haben Marrakech aus erster Hand kennengelernt, dank informativer Führung des Inhabers und last but not least haben wir traumhaft geschlafen und uns richtig gut erholt.
Viele Grüße und wie schon gesagt, ihr seid herzlich eingeladen uns einmal zu besuchen.


23. Doris und Renate aus Bochum 06.09.2010 – 19:55 Uhr
Wir haben den Aufenthalt im Riad La Maison Nomade sehr genossen:
Liebenswerte Betreuung, sehr individuell eingerichtete Zimmer, vorzügliches Essen zeichnen diesen Riad unter Deutscher Leitung aus. Danke nochmals.


22. Jens aus Offenbach 03.09.2010 – 14:48 Uhr
WIR KOMMEN WIEDER
Liebe Touria, Lieber Herbert. Wir haben uns schon immer einmal gewünscht in einem Hotel so individuell betreut zu werden wie bei Euch. Euer persönliches Engagement ist schon sehr bemerkenswert. Wir haben Euch schon mehrmals weiterempfohlen und wir kommen bestimmt selbst auch wieder. Bis zum nächsten Mal.
Eure Rita und Jens


21. Balmer Mathias aus Schweiz 01.09.2010 – 09:59 Uhr
Etwas verspätet…Wir waren am Juni im Riad und es war ein Super Erlebnis. Sauber und gepflegt und die Küche war spitze. Das Essen im ruhigen Innenhof hat uns Zeit gegeben uns zu erholen von dem lebendigen Marrakesch. Auch der Hotelmanager war super freundlich und hat uns nützliche Tipps mitgegeben. Er spricht übrigens sehr gut Deutsch. Alles Gute und hoffentlich bis bald…..Mathias


20. Klaus Steinhoff aus D-Ennepetal 25.05.2010 – 07:52 Uhr
Hallo Touria u. Herbert, euch noch einmal vielen Dank für den wunderschönen Urlaub. Die unterhaltsamen Abende mit euch (Herberts lockere Art) haben uns sehr gefallen!! Das Essen war ausgezeichnet. Marrakesch ist eine Reise wert! Liebe Grüsse Meinhild u. Klaus


19. Dagmar Kerstan aus Deutschland 10.04.2010 – 19:24 Uhr
Hallo Herbert und Touria
Der Urlaub war unvergesslich, das Personal einmalig und ihr seid suuuper.
Erholung die ich nötig hatte habe ich bei euch gefunden.
Bei Euch fühlt man sich sehr gut aufgehoben. Ein Märchen aus 1001 Nacht, im wahrsten Sinne des Wortes.

Macht weiter so.

LG aus München

Dagmar


18. Dagmar Kerstan aus Deutschland 10.04.2010 – 19:18 Uhr
Hallo HERBERT und Touria
der Urlaub bei Euch war unvergesslich, das Personal einmalig und ihr seid suuuper.
Es war Erholung pur und ein Märchen aus 1000 und einer Nacht.
Macht weiter so.

LG aus München

Dagmar


17. Monika Last aus Frankreich, Elsass 16.03.2010 – 14:56 Uhr
Hallo Herbert, hallo Touria,

möchte mich bei euch und eurer tollen Mannschaft noch einmal bedanken, denn es war wunderbar ich habe mich rundum wohlgefühlt in dem angenehmen Ambiente. Ich empfand es als wirklich echt, deshalb macht weiter so. Zu gegebener Zeit werde ich wiederkommen dann aber mit einem Besuch in der Wüste.

Solltet ihr demnächst in euren Ferien in meine Nähe geraten, würde ich mich über euren Besuch auch freuen. Das Elsass ist auch schön und einen Platz zum Schlafen und Verweilen kann ich auch anbieten.

Würde mich freuen auch von euch wieder zu hören.

Bis dahin liebe Grüße aus dem Elsass

Eure Monika


16. werner W.Blum aus D Hattingen 18.02.2010 – 22:47 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
es war einfach toll.Ihr lebt in „tausendundeinernacht“ und wir, Renate und ich durften daran teilhaben.Dank Deiner guten Köchin konnten wir den Köstlichenkeiten der marokanischen Küche nicht wiederstehen.Einfach hervorragend, einfach lecker einfach gut.Der Service, die Zimmer eben alles wundervoll.
Die Eindrücke die wir in der kurzen Zeit haben mit nach Hause nehmen können überwältigend.Es gibt noch soviel zu entdecken sodas wir noch mal wiederkommen müssen und das auch wollen.
Alles Gute für Euch
Renate Joachim u. Werner W. Blum


15. Holger und Simone Boeing aus Deutschland/Albig 02.01.2010 – 20:49 Uhr
Liebe Touria
lieber Herbert!
Herzlichen Dank noch einmal für schönen 4 Tage in Eurem Riad! Uns hat es super gefallen und wir haben uns äusserst wohl bei Euch gefühlt.
Viele Grüße Holger und Simone


14. Kerstin & Michael aus aus dem Saarland 18.12.2009 – 13:30 Uhr
Lieber Herbert, liebe Touria, liebes La Maison Nomade Team

auch unser zweiter Besuch im La Maison Nomade wird für uns unvergesslich bleiben und es sicherlich nicht der letzte gewesen! Wir haben uns wieder einmal sehr, sehr wohl gefühlt, als wären wir ein Teil dieser kleinen Familie.
Herbert & Touria, herzlichen Dank für Eure Gastfreundschaft und die schönen Abende, die wir miteinander verbracht haben.
Karim, vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft und Unterstützung bei jeglichen Anliegen. Es hat uns gefreut, Dich kennengelernt zu haben.
Aalaoui,wir haben uns auch sehr gefreut Dich kennengelernt zu haben. Unsere Gespräche und Deine Musikeinlagen werden wir immer in Erinnerung behalten.
Kaltoum,dass Essen (die Marokkanische Küche)war fantastisch. Vielen DANK!!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Herzliche Grüße
Kerstin & Michael


13. Hansjörg aus Worb 07.11.2009 – 22:02 Uhr
Lieber Herbert, liebe Touria, liebes Team von „La Maison Nomade“

Ich bin sehr froh, dass ich die Gelegenheit hatte euch alle kennen zu lernen.
Mit eurem unermüdlichen Einsatz habt Ihr dazu beigetragen, dass unsere Marrakech-Reise unvergesslich bleiben wird. Ich bin schon ziemlich viel gereist, aber was ich bei euch erleben durfte, hat alles Bisherige bei Weitem übertroffen.
Schon beim ersten Betreten des Hauses hat alles zum Verweilen eingeladen. Ich war jederzeit gut aufgehoben und fühlte mich fast wie zuhause. Es war, als gehörten wir zur „Familie“. Die Zimmer sind sehr authentisch und geschmackvoll eingerichtet, das Essen ist aus meiner Sicht eine Offenbarung der marokkanischen Küche.

Ganz besonders möchte ich mich beim Geschäftsführer Karim und bei Assistent Aalaoui bedanken.
Karim, die Ausflüge in die Medina und das gemeinsame Abhängen bleiben unvergesslich (habe ich das Verkehrsschild schon erwähnt?). Vielen Dank!
Aalaoui, dein Tee ist einfach fantastisch, du hast uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Einfach eine super Sache!
Herbert, deine spontane und herzliche Art im Umgang mit uns waren einzigartig. Nie hast Du uns das Gefühl gegeben einfach „nur Touristen“ zu sein. Auch die Auswahl Deines Teams im Riad ist hervorragend. Gratuliere!
Kaltoum, deine Kochkünste haben mich als Koch ebenfalls sehr beeindruckt. Auch dir herzlichen Dank.
Es ist mir nach einer Woche Aufenthalt bei euch wirklich sehr schwer gefallen abzureisen. Sehr ungern habe ich „meine neue Familie“ verlassen.
Aber wie sagt man so schön: “Man muss zuerst abreisen bevor man wiederkommen kann“
Abgereist bin ich nun bereits. Schade. Aber auf das Wiedersehen freue ich mich bereits heute.

Nochmals vielen herzlichen Dank.

An alle potenziellen Marrakech-Reisenden: Falls ihr eine Reise plant, ist der Aufenthalt im Riad La Maison Nomade ein MUSS!


12. Karin und Norbert aus aus Friedberg 03.07.2009 – 16:21 Uhr
Hallo Herbert, hallo Touria!
Sehr spät- wir waren ja im Oktober 2008 bei Euch. Ich habe es einmal! probiert, da gab es dann PC-Probleme!Also, auf ein Neues: Es war wunderschön bei Euch, eine tolle Stadt, in der wir in der einen Woche allerhand entdeckt haben. Besonders schön war dann abends das „Heimkommen“. Die schöne Atmosphäre im Innenhof, die Ruhe und das sehr gute Essen. Nicht zuletzt haben natürlich zum Wohlfühlen die guten Gespräche, die Herzlichkeit und die Zimmer aus 1001 und einer Nacht beigetragen. Auch die Souk-Führung war klasse!!!
Liebe Grüße auch an alle guten „Geister“ des Hauses von
Karin und Norbert


11. Pfistr Tamara aus Schweiz 13.04.2009 – 17:26 Uhr
Hallo Herbert; Hallo Touria
Mittlerweilen sind wir wieder in der Schweiz und sind am arbeiten… Die Zeit bei euch war super… Nicht nur die vielen Informationen rund um Marrakech und die unglaublich Gastfreundschaft haben unseren Urlaub bereichert, sondern auch das tolle Essen, die stets sauberen Räumlichkeiten und die Führung in den Souks. Dafür möchte ich mich bei euch noch bedanken und sende euch sonnig warme Grüsse aus der Schweiz; Liebe Grüsse Tamara


10. Sylvie und Rainer Berchtold-Remund aus Schweiz 09.04.2009 – 20:04 Uhr
Hallo, liebe Touria und Herbert
wir haben uns sehr gut bei euch gefühlt. marokko war einmalig, euer riad super! so eine liebevolle und herrliche athmosphäre – ganz in unserem sinne. lieber herbert, vielen dank für die sehr professionelle führung durch die souks – wir wussten durch die vielen mentalen auseinandersetzungen mit dem land schon viel darüber. trotzdem, herbert konnte noch den letzten schliff geben. das essen war wunderbar. einzig, wir würzten jeweil nach (wir sind eherscharfesser, richtung indien). also, liebe gastgeber, ein voller erfolg eure liebenswerte und ästhetische einrichtung in der medina. mit unseren besten und herzlichsten grüssen: sylvie und rainer aus zürich


9. Hans-Werner Fröhlich aus Achen 05.04.2009 – 10:53 Uhr
„Im Namen Gottes, fange ich meine Rede an, die beste von allen. Eine Rede für jeden Reisenden über die schöne Stadt der lachenden Menschen, die rote prächtige Stadt Marrakesch….“
Einleitung derÜbersetzung des Gedichtes über den Djamâa El Fna,
erzählt von Abderahim Al-Maquori!
Liebe Touria, lieber Herbert,
mit dem Beginn des Gedichtes sagen wir Euch herzlichen Dank. Marrakesch war erneut die Stadt“aus Tausend und einer Nacht“. Zu der Verzauberung haben ganz besonders Euer Riad, seine Atmosphäre und Eure Fürsorge um die Gäste beigetragen.Wie schön, abends im Innenhof die berührenden Gespräche zu führen, von denen Bärbel in Ihrer Rückmeldung Nr. 8 berichtet hat. Die geteilte Freude ist doppelte Freude! Unvergesslich waren auch die Momente, auf dem Dach Eures Riad in der Morgenstunde oder in der untergehenden Sonne
die Stadt zu betrachten…… carpe diem, quam minimum credula postero(Horaz).Ja, wir haben die Tage „gepflückt “ und sehr genossen! Danke!
Roswitha und Hans-Werner,Aachen


8. Bärbel aus Bad Boll 10.03.2009 – 10:09 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert,
auch auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank für die wunderschöne Woche bei Euch. Es hätte für mich keinen besseren Ort geben können, um meinen 50.zu feiern und dabei unerwartet so vielen lieben, gleichgesinnten Menschen zu begegnen, wie z.B. Roswitha, die auch ihren „Runden“ bei euch gefeiert hat, so viel Freude miteinander zu teilen, aber auch Themen anzusprechen, die die Seele berühren. Erst wer es selbst erlebt hat, versteht die tollen Rückmeldungen hier. Es war eine so intensive Zeit, es hat alles gepasst. Da möchte man einfach nur wieder kommen. Alles Liebe für Euch, Hakima und Kaltum von Bärbel


7. Yvonne, Danny und Nadine aus München 22.02.2009 – 23:09 Uhr
Hallo lieber Herbert,

unser Urlaub bei dir ist ja nun schon eine Weile her, aber wir Mädels denken noch seeehr oft an unsere schönen Tage in Marrakech und die vielen kleinen tollen Geschichten die wir erlebt haben und wie du immer um unser Wohl besorgt warst
Stell dir vor Yvonne und ich haben sogar schon einen marrokanischen Kochkurs gemacht….
Wir hoffen es geht dir gut und dein kleines Riad ist immer schön voller Gäste…
Viele liebe Grüße aus München
Danny, Yvonne und Nadine


6. Madeleine Girke aus Berlin 08.01.2009 – 16:28 Uhr
Aaaalso, es war einfach toll, aussergewöhnlich, wunderbar, lustig, schön, bemerkenswert, familiär,individuell, liebevoll, laut und leise, alles mit Liebe und Geschmack gestaltet, Essen wunderbar,liebevolle Angestellte, extrem toller und Gäste umsorgender individueller Gastgeber, angenehme Gäste und kleine Feste …wir haben es genossen und werden es wieder tun….Bis dahin Madeleine


5. Volker Weitzel aus Mannheim 05.01.2009 – 11:21 Uhr
Liebe Touria, lieber Herbert, Schande über mein Haupt, dass wir uns jetzt erst in eurem Gästebuch verewigen können, aber du kennst ja die (selbst gemachten) Umstände
Egal, wir haben es jedenfalls in vollen Zügen genossen, eure Gäste zu sein – auch wenn wir uns weniger als Gäste und mehr als Familienangehörige gefühlt haben.
Das waren wunderbare 5 Tage, und ich wüsste gar nicht, wo ich mit dem Schwärmen anfangen sollte: so git haben wir schon lange nicht mehr geschlafen, so leer wird die Souks (infolge des Hammelfestes) kaum ein Gast sehen. Und so gut essen werden wir auch lange nicht mehr!
Auf bald mal wieder!!
Alice & Volker


4. oliver & manuela aus Berlin 03.12.2008 – 18:14 Uhr
Hallo Herbert & Entourage!
Uns hat’s bei Euch wegen des sehr persönlichen, ebenso aufmerksamen wie unaufdringlichen Service sehr gut gefallen. Auch am Essen und an der Atmosphäre des Riads gab’s wirklich nix auszusetzen. Wenn alles klappt, komme ich im Februar wieder, um dann auch mit den Damen arabisch zu parlieren.
Liebe Grüße!


3. elke aus mainz 10.11.2008 – 15:56 Uhr
hallo herbert!
nun komme ich endlich dazu, etwas in das gästebuch zu schreiben.
der aufenthalt in eurem riad hat großen spass gemacht dank deiner sehr netten, und sehr anregenden gesellschaft! ausserdem denke ich noch immer gerne an die super leckeren gerichte eurer netten marrokanischen köchin!
meine freundin und ich haben uns wohl gefühlt bei euch!
danke für die schöne zeit, elke


2. Danny Eichberg aus Colonia 01.11.2008 – 18:33 Uhr
Hey ihr Lieben … wunderschöne und entspannende Tage in Marrakech liegen nun leider hinter uns. Frank und ich grüßen euch ganz lieb und sagen vielmals DANKE für die schöne Zeit und besonders die fantastische Küche in eurem Riad. Kann nur jedem empfehlen, diese wunderbare Erfahrung im La Maison Nomade zu machen. Alles Liebe und bis hoffentlich bald mal wieder.
Danny&Frank
(Herbert: viel Erfolg beim Zeltbau )


1. Ott Renate aus Bamberg 26.10.2008 – 11:51 Uhr
Dank unseres fürsorglichen „Herbergsvaters“ Herbert war es ein sehr schöner Aufenthalt. Das Riad hat all unsere Erwartungen erfüllt, eine kleine, stille Oase, fast inmitten der Medina. Die Organisation und Empfehlungen bzgl. der Touren waren perfekt, das Früstück und Abendessen waren sehr liebevoll angerichtet und orientalisch bekömmlich.Danke
Reinhold+Renate