Reisepraktisches für Ihren Marokko Urlaub – Reisen nach Marokko

Interessante Tipps für Ihren Urlaub in Marrakesch

Die Rolling Stones in Marrakesch

Man trifft sich in Marrakesch – Gestern Heute Morgen

Nur wenige Flugstunden von Mitteleuropa entfernt findet der entdeckungsfreudige Reisende eines der faszinierendsten Länder der Welt. Hohe Gebirge, Oasen am Rande der Sahara, lange Sandstrände entlang der wilden Atlantikküste, eine großartige Kultur und freundliche Menschen machen dieses traumhaft schöne Land zwischen Altertum und Moderne aus.

Lesen Sie auch: Wissenswertes und Interessantes

Willkommen in Marokko!

Riad La Maison Nomade, ein Hotel in Marrakesch unter deutscher Leitung.

Reisepraktisches für Marrakesch – Reiseinformationen

1. Einkaufen in Marrakesch

Die Medina von Marrakesch ist ein Einkaufsparadies. Vielseitiges Kunsthandwerk, Malerei, Thujaholzverarbeitung, Raffiaprodukte (Taschen, Schuhe), dekorative farbige Haiks (große auf dem Webstuhl gefertigte Decken), Schmuck sowie aus Kupfer- bzw. Eisenblechen hergestellte Lampen….-in der Medina reihen sich zahllose Geschäfte, die dekorative Einrichtungsgegenstände, Gewebtes, Geschnitztes und Geschmiedetes verkaufen.

Im Ensemble Artisanal auf der Straße Mohammend V, 100 m nach der Koutoubia-Moschee Richtung Neustadt arbeiten Zellije-Handwerker, Schmuckschmiede und weitere handwerkliche Anbieter die sich auch bei der Arbeit über die Schulter schauen lassen. Das Besondere ist: hier gibt es ausschließlich Festpreise. Wer also des Handelns müde ist, oder sich auch nur Preisinformationen holen möchte ist das Ensemble Artisanal der richtige Platz.

Einkaufsparadies der Basar von Marrakesch

Einkaufsparadies der Souk von Marrakesch

Was man beim Basar-Feilschen beachten muss

Feilschen ist im Souk von Marrakesch Pflicht. Es lohnt sich, hierbei ein paar Regeln zu beachten. Am leichtesten geht das wenn man einen Kenner der Souk-Kultur dabei hat. Zum Beispiel Herbert Kerz, dem Inhaber des Riad La Maison Nomade in Marrakesch.

Er lebt seit 15 Jahren in dieser Stadt und hilft bei den ersten Handels-Versuchen.

Erster Rat von Herbert Kerz, dem Inhaber vom Hotel in Marrakesch

Stadtführung mit dem MDR und Gästen vom Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Stadtführung mit Herbert

Nie gleich am Ankunftstag zum Einkaufen gehen, denn die Reizüberflutung schafft jeden. Beim Einkauf dann ist es zwecklos vorzutäuschen, daß mich ein bestimmter Artikel nicht interessiert, denn Basarkrämer sind Menschenkenner, sie lesen Blicke und Gesten. Wenn man dann einen Artikel ausgewählt hat und nach dem Preis fragt bekommt man unweigerlich einen Preis genannt der einem Preis der Ware in Europa gleichkommt. Bieten Sie deshalb höchstens als Erstangebot 20% des Händlerpreises.

Danach geht das Gefeilsche los. Wenn Sie gut sind, wenn Sie stark bleiben erhalten Sie dann den Artikel zu einem Preis von weniger als der Hälfte des ersten Preises. Danach ist der Händler zufrieden und Sie haben ein einigermaßen gutes Geschäft gemacht. Das Ganze wird natürlich begleitet von vielen Beteuerungen, daß Sie ein hervorragendes Geschäft gemacht haben und er fast nichts verdient hat, aber weil Sie der erste Kunde des Tages sind……usw. usf.

Zwei Männder beim Feilschen im  Basar von Marrakesch

2. Touristenpolizei in Marrakesch

Die Touristenpolizei in Marrakesch ist sehr hilfsbereit und greift bei kriminellen Handlungen gegenüber Touristen hart durch. Die Touristenpolizei erkennt man als normaler Tourist nicht, denn ie bewegen sich unauffällig und in Zivil – oft auf schnellen Motorrädern und zu zweit – durch die Medina und die Neustadt. Dadurch ist die Belästigungsquote von vorher 100% auf 10% reduziert worden. Die Touristenpolizeit wird durch die Fremdenverkehrsabgabe, die jeder Hotelgast pro Nacht zu zahlen hat, finanziert.

3. Verkehrsverbindungen in Marrakech

Von Marrakesch können Sie mit Bussen, Taxen, Bahn, Flugzeug alle größeren und auch kleinere Städte in Marokko bereisen.

Busse

 

starten am Busbahnhof am Stadttor Bab Doukkala in alle Richtungen (Casablanca, El Jadida, Errachidia, Ouarzazate, Boumalne, Rabat, Tanger, Meknes, Fes, Agadir und alle Städte im Süden Marokkos und in die Westsahara. Die Busse nach Essaouira fahren am Supra-Tours-Bahnhof ab. Dieser liegt 100 m hinter dem Hauptbahnhof auf der Straße nach Essaouira. Tipp: Kaufen Sie sich sicherheitshalber das Busticket einen Tag vor Abreise.

 

Kollektivtaxen

 

fahren ab Marrakesch in alle Richtungen. Der Taxibahnhof ist gegenüber dem Busbahnhof am Stadttor Bab Doukkala. Die Sammeltaxen fahren ab, wenn alle 6 Plätze besetzt sind – zwei vorne auf dem Beifahrersitz und vier auf der Rücksitzbank

Taxen,

 

genauer Petit-Taxen bewegen sich nur in der Stadt. Am besten Sie halten ein fahrendes Taxi an, hier haben Sie die sicherste Möglichkeit, daß der Fahrer auch seinen Taxameter benutzt. Eine Fahrt vom Stadtteil Sidi Benslimane zum Platz Djema el Fna oder nach Gueliz kostet lt. Uhr maximal 8 Dirhams. Falls die Uhr kaputt ist ?? – bitte höchstens für die gleiche Strecke 20 Dirhams anbieten und bezahlen. Das Geld immer abgezählt bereit halten.

Das neue Marrakesch, hier der Hauptbahnhof das große Eingangsportal

Züge

verbinden alle wichtigen und großen Städte in der Mitte und im Norden von Marokko wie Casablanca, Rabat, Tanger. Oujda. Verbindungen nach Agadir und in die Städte in der Süd-Westsahara gibt es leider nicht.

 

 

Flughafen Menara MarrakeschFlughafen

Marrakesch-Menara ist mittlerweile eine moderne und großzügige Anlage geworden und wird weiter ausgebaut. Fast alle wichtigen Fluglinien und Billigflieger fliegen mehrmals wöchentlich Marrakesch an. Auch von Deutschland gibt es Direktflüge nach Marrakesch wie z. B. von München, Frankfurt, Hamburg, Berlin, Düsseldorf und anderen. Innerstädtische Flüge ab Casablanca in alle großen und mittleren Städte von Marokko und auch in die Westsahara nach Layounne und Dakhla.

Stadtbusse

 

halten zum größten Teil nach der Koutoubia-Moschee an der Rue Mohammed V. Die Buslinie 1 fährt nach Gueliz, die Linie 8 zum Bahnhof und die Linie 2 in den Stadtteil Sidi Benslimane wo sich auch der Riad La Maison Nomade befindet. Preis für diese Fahrt 3 Dirhams.

Mit der Pferdekutsche die Stadt entdeckenPferdekutschen.

Es ist eine alte Tradition mit Pferdekutschen durch die Gassen und die Stadt zu fahren. Die Kutschen starten am Anfang des Djema el Fna, von der Koutoubia-Moschee aus gesehen. Eine kurze Fahrt (ca. 45 min.) kostet 80 Dirhams, eine längere zwischen 100 und 200 Dirhams für maximal 5 Personen.Achtung!  Der Preis gilt für die Kutsche u. nicht p.P.

 

4. Nachtleben in Marrakesch

Lounge-Bar im Gueliz-Viertel von Marrakesch, ein Empfehlung vom Riad La Maison Nomade

Marrakesch ist mittlerweile eine Domäne für Nachtschwärmer. Vergnügen und Spektakel werden besonders in den Nachtclubs und Bars groß geschrieben.

La Pacha im westlichen Hivernage-Viertel; legendäre, internationale Mega-Discothek mit Chill-Out-Corner, Pool, diversen Bars und dem Design-Restaurant Le Chrystal von Alain Ducasse. Eintritt nicht vor 22 Uhr.

Disco-Bistro-Sisha+Loungebar-MusikbandMontechristo im Gueliz-Viertel, hippe Lounge-Bar mit Disco und Restaurant auf drei Etagen.

Afric`n Chic im Gueliz-Viertel; top-gestylte Bar und Disco. Regelmäßig Live-Musik. Für den kleinen Hunger gibt´s Tapas und Fischgerichte.

Comptoir Paris-Marrakesch in der Hivernage, tout elegant est tres originel. Veranstaltungsprogramm ab 20 Uhr.

Silver in der Hivernage, neben Jad Mahal, eine Disco der Superlative. International bekannte Discjockeys machen da Stimmung. Ab ca. 24 Uhr geöffnet bis morgens um 5 Uhr.

Theatro. Deutlich aufregender und charmanter als das Pacha. Ponp-reduziert, aber entfesselt.

Bo-Zin, außerhalb  an der Straße nach Ourika, 4 km vom Zentrum; großzügige Anlage mit Restaurant, Hotspot der lokalen Modescene, Disco und großer Garten.

topp-tippBar a vin – eine kleine Weinbar in der Rue de la Liberté

bar-a-vin-marrakech

 

5. Essen in Marrakesch

Das Angebot an marokkanisches Köstlichkeiten ist mindestens so groß wie die Auswahl an Schuhen im Souk – und die Qualitätsunterschiede sind es mindestens ebenso. Wer auf eine traditionelle Tajine mit Blick über die Medina spekuliert, zahlt für den Platz auf der Dachterrasse oftmals ganz schön drauf, obwohl das Essen nur mittelmäßig ist, Das beste Essen bekommt man in den Riads in der Medina von Marrakesch, denn hier kochen einheimische Frauen, welche die Kochkünste von ihren Müttern und Großmüttern gelernt haben, also sog. Hausmannskost.

Restauranttisch im Innenhof vom Riad La Maison Nomade in Marrakesch

Restaurant im Hotel in Marrakesch

Diese Gerichte sollten Sie unbedingt probieren

Couscous, Lammtajine mit Pflaumen, Aprikosen und Mandeln, gedünstetes Hühnchen in Zitrone und Oliven, Zaalouk (Auberginensalat), Gemüsetajine.

Vorallem Couscous oder Lammtajine unbedingt in einem Riad-Restaurant essen, gerne auch bei uns im Riad La Maison Nomade.

CousCous TFAYA, eine Spezialität vom Hotel La Maison Nomade in MarrakeschHühnchen mit Kartoffeln und Oliven, eine Spezialität der Restaurantküche des Riad La Maison Nomade in MarrakeschNudeln, Rosinen, Mandeln, Puderzucker, Eier, Hühnchen, eine Spezialität vom Riad La Maison Nomade

 

 

 

 

Ebenfalls empfehlenswert:

Le Jardin in der Nähe unseres Riads und am Platz der Lampenmacher die Kosy-Bar.

Weitere Restaurant-Tipps finden Sie hier: http://www.lamaisonnomade.com/ausgeh-tipps-marrakesch/

6. Mietwagen Informationen für Marrakesch und wichtige Tipps

Marrakesch und seine Umgebung kann man hervorragend mit einem Mietwagen erkunden. Die Mietwagen werden in Marrakesch von verschiedenen einheimischen Unternehmen angeboten wie zum Beispiel der Agentur LABEL VOITURE im Boulevard Zerktouni, einer Seitenstraße der Avenue Mohammed V. In der gleichen Straße finden Sie auch den Vermieter von Europcar.

Daneben gibt es die großen Autovermieter wie Hertz, Europcar, Budget und Avis die alle ihre Counter am neuen Flughafen in Marrakesch haben.

Das Vermietungsbüro des Internationalen Anbieters Sixt finden Sie in der Rue El Mansour Eldahhibi im Stadtteil Gueliz von Marrakesch

Die Preise variieren für einen Kleinwagen ab 15 € pro Tag bis zu 110 € für einen geländegängigen Wagen für Wüstentouren.

Mit dem Riad La Maison Nomade in die Wüste

Die meisten Preise der angebotenen Mietwagen in Marrakesch beinhalten ein umfangreiches Versicherungspaket und alle gefahrenen Kilometer. Die Bedingungen sind je nach Anbieter recht unterschiedlich. Mit einem Leihwagen kann man sich auf den sehr gut ausgebauten Straßen in Marrakesch hervorragend fortbewegen.

Auch außerhalb der Millionenstadt Marrakesch sind die Straßen meist in einem guten Zustand, sodaß eine Fahrt nach Essaouira an den Atlantik oder eine Überquerung des Hohen Atlas Richtung Straße der 1000 Kasbahs oder in die Wüstenregionen bei M`hamid oder Merzouga keine besonderen Anforderungen an den Fahrer stellen.Ganz besondere Ausflugsziele stellen wir Ihnen im Riad La Maison Nomade gerne zusammen wie zum Beispiel eine Überquerung des Passes Tizi n Test nach Tafaroute führt in die beeindruckende Felslandschaft des Antiatlas. Hier lohnt sich ein Besuch besonders zur Zeit der Mandelblüte. In dieser Region finden sich viele Bewohner, die noch an das ursprüngliche Marokko erinnern.

Auch Fahrten zu den verschiedenen Basaren in der Region mit einem Mietwagen ist eine spannende Option. Ein Land voller Gewürze, Abenteuer und Besonderheiten, so erlebt man Marokko auf den Basaren, die zum Handeln und Genießen einladen.

topp-tippUnser Tipp:

Mieten Sie ein Auto mit einem einheimischen Fahrer und lernen Sie Marokko auf eine entspannte und sichere Weise kennen.

Hier kommen Sie zu unserem Spezialangebot: Mietwagen mit Fahrer

7. Diese Sehenswürdigkeiten von Marrakesch u. Umgebung sind ein Muß

Animagarten von André Heller – außerhalb/30 km Route Ourika

Animagarten bei MarrakeschAusflug mit dem Riad La Maison Nomade zum Animagarten in MarrakeschGartenkunst Animagarten von Andre Heller in Marrakesch

Jardin Majorelle von Ives Saint Laurent – Stadtgebiet/Neustadt

Jardin Majorelle in der Neustadt von MarrakeschMit dem Riad La Maison Nomade in den Jardin Majorelle in MarrakeschMit dem Hotel La Maison Nomade zum Jardin Majorelle in Marrakesch

Bahiapalast – Badipalast – Platz der Lampenmacher- Jüdisches Viertel

ElBadi im Kasbahviertel von Marrakeschpalast bahia marrakesch marokkoTypische Balkon im Jüdisches Viertel, der Mellah von Marrakesch

8. Diverses – Was ist noch wichtig – Was sollten Sie wissen

Arzt/Krankenhaus SOS MEDICINS, 400 Dirhams pro Consultation-keine stationäre Behandlung, nur Soforthilfe vor Ort und ggf. Transport zu einer Klinik nach Wahl.

telefon 0524.404.040

Polyclinique du Sud. 24 Stunden Service. Marrakesch beste und teuerste Adresse. Telefon 0524.447.999

Klinik Ibn Tofail. 24 Stunden-Service. Gute Reputation und kompetente Ärzte. Telefon 0524.436.353

Deutsche Ärztin in Marrakesch. Dr. Gertrud Michaelis, 7, rue Ibn Sina, Marrakech – Gueliz, Quartier de l’Hopital Civil, Hinweis: Bei der Policlinique du Sud !!!!

Tel. 0524.- 44 83 43, Sprechstunde; 9.00 – 14.00 Uhr, gertrudmichaelis@googlemail.com