Marrakesch Geheimtipps für Insider

Geheimtipps Marrakesch  – 33 Top Tipps für Insider 

Geheimtipp Marrakesch - Djema el Fna - Filmfestival

Geheimtipp Marrakesch – Djema el Fna während des Filmfestivals

Wenn Sie mal raus aus Deutschland wollen, fliegen sie nach Marrakesch. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und genießen die Atmosphäre aus 1001 Nacht hautnah. Dazu haben wir Ihnen auf dieser Seite unsere Geheimtipps Marrakesch übersichtlich aufgelistet.

Alle lieben Marrakesch, die Stadt am Rande der Wüste mit ihren Hotelpalästen und den Riads in der Altstadt und dem orientalischen Treiben in den Gassen.
Hier ist alles möglich: tägliches Spektakel auf dem Djema el Fna, wilde Nächte in den Bars, hervorragende Küche in den Restaurants der Neustadt und ausgezeichnete Hausmannskost in den Riads der Medina und Ruhe in den weiten und grünen Parks.

Wer einmal nach Marrakesch gezogen ist, möchte nie wieder fort. Lesen Sie die Geheimtipps Marrakesch eines Einheimischen: Herbert Kerz, Inhaber des Riad La Maison Nomade Marrakesch stellt Ihnen seine persönlichen Geheimtipps Marrakesch vor:

Marrakesch entdecken & erleben                                                                                                                                                                                                                  

      Best of Marrakesch

  1. Der ewige Jahrmarkt Djema el Fna
    An 365 Tagen und Abenden im Jahr ein wildes Spektakel. Wenigstens an einem Abend sollten Sie diese einmalige Atmosphäre genießen und bestaunen.
  2. Die Souks
    Hartnäckig halten sich Gerüchte von dunklen Gestalten, die Touristen in den Laden eines „Onkels“ verschleppen. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, denn die „Brigade de Touristique“, die in Zivil durch die Altstadt geht, kontrolliert scharf und verhaftet konsequent die „falschen Führer“.Erleben Sie die Souks unverfälscht während der Stadtführung mit Herbert Kerz

     Sehenswerte Marrakesch Geheimtipps

  3. Jardin Majorelle                                                                                                                     
    Ein wahres Paradies im Herzen von Gueliz, einem Teil der Neustadt von Marrakesch. Im Jahr 1923 baute sich der Maler Jacques Majorelle diesen eindrucksvollen Garten und der Modeschöpfer Ives Saint-Laurent vervollständigte ihn in den 60iger Jahren. Ist zwar kein Geheimtipp, aber trotzdem sehr sehenswert. Besuchen Sie den Garten morgens, denn da sind die Bustouristen noch nicht da.
  4. Bahia Palast
    Die besten Handwerker des Königreiches wurden mit der Ausgestaltung dieses Palastes beauftragt. Es wurden nur die besten Materialien verwendet wie Marmor aus Meknés, Zedernholz vom Mittleren Atlas und Fliesen aus Tetouan.
  5. Medersa Ben Youssef
    Diese Koranschule ist eine der größten und schönsten im gesamten Nordafrika. Das Gebäude umfasst über 1700 qm und ist ohne Veränderung so erhalten, wie sie einst gebaut wurde.
  6. Jüdisches Viertel – Mellah
    Nur noch wenige Juden leben in der Mellah. Vor der Unabhängigkeit Marokkos leben hier noch über 16000 Personen und war somit die größe jüdische Gemeinschaft in Marokko.

     Wohin am Abend-Unsere Geheimtipps Marrakesch

  7. MonteCristo
     In der Neustadt eine Musikbar, ein Restaurant, eine Discotheque und eine Shisha-Lounge. Zur Zeit sehr angesagt. Die Disco öffnet allerdings erst um 1 Uhr morgens. Vorher kann man sich die Zeit vertreiben in der Musikbar wo immer sehr gute Bands aufspielen
  8. African Chic
    Geheimtipps Marrakesch vom Riad La Maison Nomade - African Chic
    Ebenfalls in der Neustadt eine Musikbar mit Restaurant. Mein Lieblingsausgehlokal falls ich nicht zu müde bin, denn erst ab ca. 24 Uhr beginnt die Band ihren Auftritt.

 

 

 

 

9. Casino und Theatro
Bevor die Disco Theatro öffnet – so gegen 1 Uhr – kann man sich die Zeit im Spielcasino – direkt neben dem Eingang der Disco – die Zeit vertreiben.
10. Epicurien
Im Hotel EsSaadi eine Nachtbar mit Restaurant, Musik und gutem Publikum.
11. Jad Mahal
Bauchtanz – Internationles Publikum – Musikband – Restaurant – diverse Bars – man kennt sich, man sieht sich, man zeigt sich. Nicht schlecht für einen Abend.

Gastronomie-Geheimtipps  für Insider

13. Jardin du Gueliz
Ein Geheimntipp vom Riad La Maison Nomade. Vorallem mittags ein super großes Salatbuffet und verschiedene Menüs zur Auswahl und dazu noch sehr preiswert. Man sitzt entweder im Garten unter Palmen oder im neu gestalteten Restaurant.
14. Bagatelle
Geheimtipps Marrakesch vom Hotel La Maison Nomade

 

Ebenfalls ein Geheimtipp Marrakesch vom Hotel La Maison Nomade. Hervorragendes Ambiente und gute französische Küche, mit wechselnder Speisenkarte. Sonntags können Sie mich dort (fast)immer antreffen.

 

 

Shopping

 

15. Gueliz & Souks
Im Stadtteil Gueliz in der Neustadt finden Sie die Geschäfte die Sie auch aus den Fußgängerzonen in Deutschland kennen wie Zara, Mango, Stradivarius, und andere mit dem einzigen Unterschied, daß ab ca. 17 Uhr täglich ein ungeheurer Auftrieb an Menschen bis 22 Uhr abends unterwegs ist. Sehenswert! In den Souks und in Basaren der Altstadt erleben Sie noch die echte unverfälschte Einkaufsatmosphäre und keine uniformierte Ladenpassagen wie in Deutschland.

5 Geheimtipps Marrakesch – Sport & Freizeit

16. Waky-Parc
17. 
Paragliding
18. 
Terres de Amanar
19. 
Strände & Baden
20. 
Hammam
21. Sport & Fun      


Rundgänge & Rundfahrten


22.  Stadtführung

Stadtrundgang mit Herbert vom Riad La Maison Nomade

Stadtrundgang mit Herbert vom Hotel La Maison Nomade und dem MDR

 

Erleben Sie mit mir während der Stadtführung die Einzigartigkeit von Marrakesch aus der Sicht eines Marrakschis. Danach bewegen Sie sich in den Gewirr der Gassen wie ein Fisch im Wasser – Versprochen!

 

 

 

 

23. Rundfahrten
Der Riad La Maison Nomade hat viele Rundfahrten im Programm: Tagesausflüge und mehrtägige Rundtouren, alle von uns organisiert und mit Fahrer. Erleben Sie Marrakesch und Marokko auf einzigartige Weise auf unseren geführten Touren und erleben & entdecken Sie die Marrakesch und die Umgebung und lernen Einheimische kennen.

 

Veranstaltungen

 

24. Im März die Rallye Aicha des Gazelles
Eine Wochenrallye über 2500 km durch marokkanisches Hinterland an dem nur Frauen teilnehmen können.
25. Im April der Marathon des Sables.Ein 8tägiger Langstreckenlauf über 200 km durch Sahararegionen
26. Im Mai das Rosenfest in Kelaa M`Gouna im Hohen Atlas
27. Ebenfalls im Mai die Harley-Davidson Raid durch Spanien und Marokko
28. Im Juni das Nationale Folklorefestival in Marrakesch mit Tanzgruppen und Musikern im Bahia Palast
29. Das Gnaoua-Festival findet immer Ende Juni in Essaouira statt.
30. Im Juli am 30. findet das Thronfest statt. Es ist der Jahrestag der Thronbesteigung von Mohammed VI im Jahr 1999
31. Im August das Fest zu Ehren von Johannes dem Täufer in Oujda. Es ist der wichtigste Heilige der Stadt. Er wird von Muslimen, Juden und Christen gleichermaßen verehrt.
32. Ende September findet in Imilchil das Stammestreffen der Ait Haddidou statt bei dem Verlobungen bekannt gegeben werden. Bekannt auch unter dem Namen Heiratsmarkt
33. Im November/Anfang Dezember findet jedes Jahr das Internationale Filmfestival in Marrakesch statt.